Freedom Fighters: Klassiker der Hitman-Entwickler wieder auf PC erhältlich

Auf Steam, GOG und im Epic Games Store.

  • Freedom Fighters ist für PC auf GOG, im Epic Games Store und auf Steam erhältlich
  • In der ersten Woche spart ihr 30 Prozent beim Kauf
  • Ursprünglich erschien das Spiel im Jahr 2003

IO Interactives Klassiker Freedom Fighters ist ab heute wieder für den PC erhältlich.

Ihr bekommt das Spiel für zirka 15 Euro, spart in der ersten Woche aber rund 30 Prozent und zahlt somit nur um die 10 Euro.

Zuvor war heute eine PEGI-Alterseinstufung zum Spiel aufgetaucht, die eine Neuveröffentlichung des Titels andeutete, der im Jahr 2003 für PlayStation 2, Xbox, GameCube und PC erschien.

Erwartet euch hier aber kein Remake oder Remaster des Spiels, IO Interactive macht es einfach auf GOG, Steam und im Epic Games Store verfügbar - und natürlich wurde es angepasst, um auf modernen Systemen zu laufen.

Mit dabei sind auch 18 Musikstücke von Komponist Jesper Kyd, dazu zählen zwei brandneue, die bisher nicht im Spiel zu hören waren.

Nach der Trennung von Square Enix im Jahr 2017 hatte IO Interactive bekannt gegeben, die Rechte an Hitman und Freedom Fighters übernommen zu haben, während Mini Ninjas und Kane & Lynch beim Publisher blieben.

Ob IO Interactive in Zukunft noch mehr für Freedom Fighters plant, bleibt abzuwarten.

Freedom Fighters spielt in einer alternativen Realität, in der die Sowjets den Zweiten Weltkrieg durch den Abwurf einer Atombombe auf Berlin beendete. Daraufhin breitete sich die Sowjetunion weiter in den Westen aus, bis im Jahr 2003 Sowjet-Truppen in die USA eindringen.

Eines ihrer ersten Ziele ist New York. Dort spielt ihr den Klempner Christopher Stone, der sich dem Widerstand anschließt, um sein Land gegen die anrückenden Sowjet-Truppen zu verteidigen.

Auf GOG ist das Spiel bereits verfügbar, auf Steam und im Epic Games Store sollte das im Laufe des Abends passieren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading