Die Nintendo Switch erzielt den umsatzstärksten August einer Konsole in der US-Geschichte

Nintendo kann zufrieden sein.

  • Die Switch hat in puncto Umsatz im August einen neuen US-Rekord aufgestellt
  • Breath of the Wild landete letzten Monat auf Rang sechs der Software-Charts
  • Platz eins eroberte sich traditionell Madden NFL 21

Für Nintendos Switch läuft es in den USA, dort hat die Konsole im vergangenen Monat einen neuen Rekord aufgestellt.

Im August erzielte die Konsole dort den umsatzstärksten August in der US-Geschichte, wie die amerikanische NPD Group angibt.

In puncto Umsatz übertrumpfte die Switch im August somit den bisherigen Rekord der Nintendo Wii, der im August 2008 aufgestellt wurde.

Es ist nicht der einzige Rekord, den Nintendos aktuelle Konsole in diesem Jahr erzielt hat. Auch im Zeitraum von Januar bis April stellte die Konsole einen neuen Umsatzrekord auf, im Mai holte sich die Konsole den Titel für die umsatzstärkste Plattform des Monats seit dem Nintendo DS im Jahr 2009.

Die Nintendo Switch erzielt den umsatzstärksten August einer Konsole in der US-Geschichte
Es läuft für die Switch, nicht nur in den USA.

Im März stellte die Switch einen neuen Rekord für verkaufte Exemplare in diesem Monat auf und auch was die Verkaufszahlen im gesamten ersten Quartal betrifft, setzte sich die Switch an die Spitze und stellte den bisherigen Rekord des DS aus dem Jahr 2010 ein.

Ein weiteres Zeichen der Beliebtheit ist, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild in den USA im August den sechsten Platz der meistverkauften Spiele belegte, in der gesamten US-Geschichte von Nintendo belegt es jetzt den zehnten Platz der meistverkauften Spiele.

Gute Vorzeichen für den Nachfolger Breath of the Wild 2, bei dem Nintendo die Fans zuletzt vertröstete. Neuigkeiten dazu lassen noch auf sich warten. Zelda-Produzent Eiji Aonuma hatte sich im Rahmen der Ankündigung von Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung dazu geäußert.

Was die Software-Charts anbelangt, setzte sich in den USA im August traditionell Madden NFL 21 an die Spitze. Es ist das 21. Jahr in Folge, in dem Madden im Release-Monat den ersten Platz der Charts erobert. Es ist die meistverkaufte Sportspiel-Reihe und das dritterfolgreichste Franchise überhaupt in den USA.

Mehr zum Thema:

> Breath of the Wild 2: Nintendo vertröstet Fans

> Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung für Switch angekündigt

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading