Pokémon Go: Verknüpfung mit Pokémon Home noch 2020 möglich!

Update: Inklusive Cooldown, der sich mit Münzen verkürzen lässt.

  • Die Verknüpfung von Pokémon Go und Pokémon Home wird noch 2020 möglich sein
  • Ein Transfer ist nur von Pokémon Go zu Pokémon Home möglich
  • Ihr bekommt dafür eine Wunderbox mit Meltan

Update vom 30. September 2020: Beim Transfer von Pokémon von Pokémon Go in Pokémon Home wird es einen Cooldown geben, bevor ihr die Funktion erneut nutzen könnt.

Niantic nutzt das, um eine neue Möglichkeit zum Geldverdienen einzuführen, indem ihr diesen Cooldown mittels Münzen verkürzen könnt.

Gestern hatte ein japanischer Support-Artikel von The Pokémon Company das angedeutet und mittlerweile hat es sich bestätigt, wie Serebii berichtet.

Unklar ist bisher aber noch, wie lange der Cooldown insgesamt läuft und wie weit beziehungsweise für wie viele Münzen er sich verkürzen lässt.

Münzen lassen sich täglich in kleinen Mengen im Spiel verdienen oder ihr kauft sie gegen Echtgeld.

Ursprüngliche Meldung vom 29. September 2020: Die Verknüpfung von Pokémon Go und Pokémon Home wird noch in diesem Jahr möglich sein.

Während eines Video-Updates, in dem auch der Veröffentlichungstermin des DLCs Schneelande der Krone für Pokémon Schwert und Schild bestätigt wurde, nannte The Pokémon Company erste Details dazu.

Vor Ende 2020 soll dieses Feature kommen, einen genauen Termin nannte das Unternehmen allerdings noch nicht.

Mit der Verknüpfung des Spiels und der App lassen sich Pokémon von Pokémon Go in Pokémon Home übertragen, umgekehrt ist das aber nicht möglich. Von Pokémon Go übertragene Pokémon könnt ihr aber von Home aus in Schwert und Schild weiterschicken.

Schickt ihr ein Pokémon von Pokémon Go zu Home, erhaltet ihr im Gegenzug eine Wunderbox in Niantics Spiel. Öffnet ihr sie, lockt ihr für begrenzte Zeit das Pokémon Meltan an. Es ist die gleiche Wunderbox, die ihr auch erhaltet, wenn ihr Pokémon aus Go an Let's Go Pikachu und Evoli schickt.

Darüber hinaus erhaltet ihr ein besonderes Melmetal, die Entwicklung von Meltan, als Geheimgeschenk in Pokémon Home, wenn ihr das tut. Dieses spezielle Melmetal ist zur Gigadynamaximierung fähig, was bisher nicht möglich war.

Indes findet am heutigen Abend eine weitere Rampenlicht-Stunde in Pokémon Go statt, bei der eine Stunde lang Eneco häufiger in der Umgebung auftaucht.

Und ab dem späten Abend ist dann wiederum Mega Hundemon in Raids anzutreffen und ihr könnt bei Hundemon die Mega-Entwicklung auslösen, wenn ihr ausreichend Energie habt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading