Pokémon Schwert und Schild: Gengar, Olangaar, Morpeko und Co trefft ihr jetzt in Dyna-Raids

Geist- und Unlicht-Pokémon bis Ende Oktober.

  • Unlicht- und Geist-Pokémon tauchen häufiger in Dyna-Raids auf
  • Das Event läuft bis zum 31. Oktober 2020 in Pokémon Schwert und Schild
  • Unter anderem zählen Gengar und Trikephalo zu den häufiger anzutreffenden Pokémon

Pokémon Schwert und Schild verbreiten mit einer Reihe spezifischer Dyna-Raids Gruselstimmung im Vorfeld von Halloween.

Aktuell erscheinen häufiger Pokémon der Typen Geist und Unlicht in den Raids, die ihr bei Pokémon-Nestern absolvieren könnt.

Und das den ganzen Monat lang, noch bis zum 31. Oktober 2020 um 13:59 Uhr könnt ihr ihnen begegnen.

Darunter befinden sich unter anderem die Geister-Pokémon Gengar, Drifzepeli und Zwirrfinst sowie die Unlicht-Pokémon Trikephalo, Olangaar und Morpeko.

Damit ihr ihnen begegnen könnt, müsst ihr die Konsole mittels des Ypsi-Com im Spiel mit dem Internet verbinden. Oder ihr wählt im Menü die Option "Geheimgeschenk" und dann "Neuigkeiten aus der Naturzone erhalten".

"Wenn du anschließend eine Lichtsäule aus einem Pokémon-Nest aufsteigen siehst, geh auf dieses zu und untersuche es, um einem Dynamax-Pokémon in einem Dyna-Raid zu begegnen", heißt es.

Und wenn ihr gerade dabei seid, wieder ein wenig mehr Pokémon Schwert und Schild zu spielen: The Pokémon Company verteilt derzeit Ashs Pikachu mit verschiedenen Mützen und wir haben alle Codes für euch! Zumindest die, die bisher bekannt sind. Weitere folgen, sobald sie veröffentlicht werden.

Indes erscheint am 23. Oktober 2020 mit Die Schneelande der Krone der zweite Story-DLC für Schwert und Schild.

Ihr erkundet darin eine verschneite Region, wobei ihr neue Charaktere und neue sowie alte Pokémon trefft. Ihr könnt hier zum Beispiel alle bisherigen legendären Pokémon aus der Reihe fangen!

Ebenso nehmt ihr gemeinsam mit einem Partner oder einer Partnerin am Galar-Star-Turnier teil, um euch einen weiteren Sieg zu sichern.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading