PS5: Sony erhöht First-Party-Preise für Spiele auf bis zu 80 Euro - und was das Zubehör kostet

Ein kleiner Überblick.

  • Sony erhöht die Preise für First-Party-Spiele auf der PS5
  • Bis zu 80 Euro müsst ihr bezahlen
  • Auch die Preise des PS5-Zubehörs nannte das Unternehmen

Sony erhöht in der neuen Generation seine Preise für Spiele auf der PlayStation 5.

Das geht aus einem neuen Blogeintrag des Unternehmens hervor, der gestern Abend nach dem PS5-Showcase veröffentlicht wurde.

Darin werden die Preise für Demon's Souls Remake und Destruction All Stars zum Beispiel mit 79,99 Euro angegeben. Sackboy: A Big Adventure kostet 69,99 Euro, während Spider-Man: Miles Morales für 59,99 Euro erhältlich ist. Die Ultimate Edition von Spider-Man: Miles Morales (inklusive Remaster des Hauptspiels) kostet ebenfalls 79,99 Euro.

Astro's Playroom ist indes auf der PS5 vorinstalliert.

Darüber hinaus nennt Sony dort auch die Kosten für das Zubehör der PlayStation 5. Ein einzelner DualSense-Controller ist für 69,99 Euro zu haben, das Pulse 3D Wireless Headset ist für 99,99 Euro erhältlich.

Die HD-Kamera kostet euch wiederum 59,99 Euro, während die Media Remote und die DualSense-Ladestation, mit der ihr zwei DualSense-Controller aufladen könnt, für jeweils 29,99 Euro erhältlich sind.

Gestern hatte Sony den 19. November 2020 als Veröffentlichungstermin der PlayStation 5 in Deutschland bestätigt. Der Preis der Standard-PS5 liegt bei 499 Euro, die Digital Edition der PS5 ohne Laufwerk kostet 399 Euro.

Indes bringt Sony noch weitere Spiele auf die PS4, bei denen bisher davon ausgegangenen wurde, dass sie PS5-exklusiv sind. So erscheint zum Beispiel Horizon: Forbidden West für die PlayStation 4 und auch Sackboy: A Big Adventure sowie Spider-Man: Miles Morales werden noch für die PlayStation 4 veröffentlicht - inklusive Next-Gen-Upgrades.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (26)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (26)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading