Rocket League kostenlos spielen: Free-to-play-Start am 23. September 2020

Nächste Woche geht es los.

  • Rocket League wird am 23. September 2020 free to play
  • Ab diesem Tag ist es auch im Epic Games Store erhältlich
  • Heute erscheint ein neues Update für das Spiel

Der Free-to-play-Start von Rocket League steht unmittelbar bevor. Okay, ein paar Tage dauert es schon noch, aber bis zum 23. September 2020 um 17 Uhr ist es auch nicht mehr sooo lange hin.

Bereits heute erscheint ein neues Update für das Spiel, das Cross-Platform-Progression mit sich bringt. Das funktioniert dann, indem ihr die jeweiligen Plattformen mit eurem Epic-Games-Account verknüpft.

Ebenso erhalten heute bisherige Besitzer des Spiels den Legacy-Status und die damit verknüpften Items in ihrem Inventar.

"Rocket League wird nicht nur dem Epic Games Store erhältlich sein, sondern auch dem Support-A-Creator-Programm von Epic beitreten", heißt es. "Ihr könnt einen Creator eurer Wahl im Spiel unterstützen, indem ihr den Code des Creators im Item-Shop eingebt, beginnend mit dem neuen Spielupdate."

Ebenso erwarten euch im Update neue Quick Chats, Heatseeker in privaten Matches, eine neue Bot-Schwierigkeitsstufe und mehr.

Zeitgleich mit dem Free-to-play-Start am 23. September 2020 ist Rocket League dann im Epic Games Store erhältlich. Wer das Spiel zwischen dem 23. September 2020 und dem 23. Oktober 2020 zu seiner Bibliothek hinzufügt, erhält einen Gutschein in Höhe von 10 Dollar, der sich für Spiele und Erweiterungen einlösen lässt, die mindestens 14,99 Dollar kosten.

Und wenn ihr das Spiel herunterladet und startet, erhaltet ihr zwei Items geschenkt: Sun Ray Boost und Hot Rocks Trail.

Direkt zum Launch sind darüber hinaus die kompetitiven Turniere verfügbar, nähere Details zur kommenden Season 1 folgen noch in dieser Woche.

Ebenso sind ab dem Launch-Tag neue Herausforderungen verfügbar. Erfüllt ihr diese, könnt ihr euch Erfahrungspunkte und Items verdienen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

FIFA 21: Kaká, Cantona, weitere Stars und Kleidungs-Drops in Volta Football

Nicht nur bekannte Persönlichkeiten aus dem Fußball.

Captain Tsubasa hat sich 500.000 Mal verkauft, neues Update erschienen!

Online-Herausforderungen, Balance-Änderungen, In-Game-Shop!

FIFA 21 bekommt keine Demo!

Ausprobieren könnt ihr es mit EA Play.

Weitere Themen

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading