Star Wars: Dark Forces ist endlich runter vom Index!

Wurde auch Zeit.

  • Star Wars: Dark Forces erschien ursprünglich 1995
  • Es ist der Auftakt zur späteren Jedi-Knight-Reihe
  • Die Indizierung der englischen Version ist nun verjährt

Nach 25 Jahren steht der Shooter Star Wars: Dark Forces endlich nicht mehr auf dem Index.

Die Indizierung der englischen Version des Spiels ist mit dem Ablauf des September 2020 verjährt, somit wurde die Indizierung automatisch aufgehoben (via Schnittberichte).

Ursprünglich erschien der von LucasArts entwickelte Shooter im März 1995 in Europa für den PC, eine PlayStation-Version war ebenfalls erhältlich, kam bei den Kritikern aber weniger gut an. Im September des gleichen Jahres wurde dann hierzulande zuerst die englische Version indiziert, im Oktober auch die deutsche Fassung.

Star Wars Dark Forces ist endlich runter vom Index
Nach 25 Jahren nicht mehr indiziert.

Das Spiel war weder brutal noch blutig, trotzdem störte man sich damals daran, dass ihr im Verlauf des Spiels ständig menschenähnliche Wesen tötet. Wie sich die Zeiten doch ändern. Angesichts heutiger Spiele und ihrer Gewaltdarstellungen lässt sich über das, was ihr in Dark Forces tut, nur müde lächeln.

Bei der deutschen Fassung setzte der damalige Publisher Softgold auf ein paar weniger drastische Begriffe bei den Einsatzbesprechungen, was aber nichts an der Entscheidung der USK und der damaligen Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften änderte.

Protagonist des Spiels ist der Söldner Kyle Katarn, ein ehemaliger Offizier des Imperiums, der nun auf Seiten der Rebellen kämpft, nachdem seine Familie von imperialen Soldaten getötet wurde. Unter anderem hilft er dabei, die Pläne des Todessterns für die Rebellen zu stehlen.

Dark Forces ist zugleich der Auftakt der Jedi-Knight-Reihe, denn außerhalb von Deutschland erschien der Nachfolgetitel Star Wars: Jedi Knight im Jahr 1997 unter dem Namen Star Wars Jedi Knight: Dark Forces 2.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (19)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (19)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading