Stronghold Warlords auf 2021 verschoben

Erscheint nun im Januar.

  • Neuer Veröffentlichungstermin ist der 26. Januar 2021
  • Zuletzt war der Release am 29. September 2020 geplant
  • Corona ist ein Grund für die Verzögerung

Firefly hat sein Strategiespiel Stronghold Warlords nach hinten verschoben.

Zuletzt noch für den 29. September geplant, ist der 26. Januar 2021 nun der neue Veröffentlichungstermin.

Ein Grund für die Verzögerung ist die andauernde Corona-Pandemie: "Wir hatten nicht beabsichtigt, dass sich die globale Situation auf unsere Entwicklung auswirkt, und als wir den 29. September als Veröffentlichungsdatum bekannt gaben, waren wir fest davon überzeugt, dass es uns gelingen wird", heißt es.

"Die Auswirkungen von COVID-19 auf uns als Einzelpersonen und als Unternehmen haben uns jedoch an den Punkt gebracht, an dem wir einen Schritt zurücktreten und beurteilen mussten, welche Entwicklungsbereiche noch Arbeit benötigen, bevor wir diese harte, aber notwendige Entscheidung trafen."

"Wir testen und balancieren gerade und es gibt bereits jede Menge Spaß und Herausforderungen", ergänzt Creative Director Simon Bradbury. "Wir konzentrieren uns auf absolut alles, was sich einfach nicht richtig anfühlt. Wir brauchen daher angesichts des aktuellen Klimas etwas mehr Zeit für diese Aspekte."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading