The Last of Us 2 erzielt neuen Sony-Rekord bei digitalen Verkäufen

Und Valorant stellt einen neuen PC-Rekord auf.

The Last of Us 2 hat einem neuen Bericht zufolge einen neuen Rekord in Sachen digitaler Verkäufe im Launch-Monat für PlayStation-Exklusivtitel aufgestellt.

Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Nielsen wurden weltweit rund 2,8 Millionen Exemplare des Spiels digital verkauft.

Damit übertrumpfe es Marvel's Spider-Man und Final Fantasy 7 Remake um ein gutes Stück, die in ihren Launch-Monaten 2,2 Millionen Mal verkauft wurden.

Ebenso erfolgreich ist Riot Games' Valorant auf dem PC gestartet. Nielsen zufolge erzielte das Spiel den erfolgreichsten Launch-Monat eines Free-to-play-Titels auf dem PC. Sowohl in Sachen Umsatz als auch Spielerzahlen liege es vor dem, was Apex Legends im Februar 2019 erreichte.

Der weltweite digitale Gaming-Umsatz lag laut Nielsen im Juni bei 10,46 Milliarden Dollar, ein wenig mehr als das (10,54 Milliarden) wurde bisher nur im April 2020 erzielt.

Im PlayStation Store bekommt ihr The Last of Us 2 als Standard Edition (69,99 Euro) und Digital Deluxe Edition (79,99 Euro).

Lest hier mehr zu The Last of Us 2 und Valorant.

The Last of Us 2 hat einen neuen Rekord für Sony aufgestellt
The Last of Us 2 hat einen neuen Rekord für Sony aufgestellt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading