An Xbox Live werden "keine Änderungen" vorgenommen, sagt Microsoft

Das Unternehmen erklärt jüngste Anpassungen.

  • Keine Änderungen an Xbox Live Gold geplant
  • Anpassungen im Servicevertrag dienen der besseren Unterscheidung

Microsoft zufolge sind "keine Änderungen" an Xbox Live Gold geplant, nachdem zuletzt Gerüchte über die Einstellung des Angebots aufkamen.

Dabei war die Rede von einer Umgestaltung oder Streichung von Xbox Live Gold und dass der Multiplayer zum Start der Xbox Series X kostenlos werde.

Zuletzt hat das Unternehmen Verweise auf Xbox Live aus seinem neuen Servicevertrag gestrichen und den Verkauf des einjährigen Xbox-Live-Gold-Abos im Microsoft Store eingestellt.

"Das Update auf 'Xbox-Onlinedienst' im Microsoft-Servicevertrag bezieht sich auf den zugrunde liegenden Xbox-Dienst, der Funktionen wie Cross-Save und Freundschaftsanfragen enthält", teilt ein Microsoft-Sprecher mit. "Diese aktualisierte Bezeichnung soll den zugrunde liegenden Dienst und das kostenpflichtige Xbox-Live-Gold-Abonnement unterscheiden. Es werden keine Änderungen an der Erfahrung des Dienstes oder an Xbox Live Gold vorgenommen. "

Vor kurzem hatte Microsoft bestätigt, dass der Multiplayer von Halo Infinite free-to-play wird, während der Streaming-Dienst xCloud ab dem 15. September im Xbox Game Pass Ultimate enthalten ist.

Und obwohl man den Verkauf des einjährigen Abos im Microsoft Store eingestellt hat, gibt es dieses noch bei anderen Händlern und im MS Store noch die Abos für einen und drei Monate.

An Xbox Live werden keine Änderungen vorgenommen
Microsoft zufolge ändert sich bei Xbox Live Gold nichts.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading