Die Xbox Series X erscheint am 10. November 2020

Übernächste Woche.

  • Die Xbox Series X erscheint am 10. November 2020
  • Der Preis der Konsole beträgt 499 Euro
  • Vorbestellungen der Xbox Series X und S sind ab dem 22. September 2020 möglich

Update vom 15. September 2020: Dass die Xbox Series X und die Xbox Series S ab dem 22. September 2020 vorbestellbar sind, wissen wir bereits. Jetzt gibt's auch eine Uhrzeit!

An diesem Tag sollen die Vorbestellungen um 9 Uhr deutscher Zeit starten.

Hier gelangt ihr zur Produktseite der Xbox Series X auf Amazon.

Ursprüngliche Meldung vom 9. September 2020: Microsoft hat heute offiziell den Veröffentlichungstermin und Preis der Xbox Series X bestätigt.

Die Konsole erscheint ebenso wie die gestern bestätigte Xbox Series S am 10. November 2020 und wird 499 Euro kosten.

Vorbestellungen der Next-Gen-Konsole werden indes ab dem 22. September 2020 möglich sein, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Konsole kostet somit 200 Euro mehr als ihre Schwesterkonsole, die Xbox Series S, bietet dafür aber unter anderem ein Disc-Laufwerk und deutlich mehr Leistung.

Microsoft hatte die Xbox Series S gestern bestätigt, nachdem es in der Nacht zuvor mehrere Leaks dazu gegeben hatte. Sowohl Bilder als auch ein Ausschnitt aus dem Trailer zur Konsole waren im Netz aufgetaucht.

Wenige Stunden später bestätigte das Unternehmen schließlich die geleakten Angaben.

Gleichzeitig erweitert Microsoft sein Xbox-All-Access-Programm, bei dem ihr einen monatlichen Preis statt einer einmaligen Summe zahlt, noch in diesem Jahr auf zwölf Länder, wobei Deutschland nicht mit dabei ist. Weitere Länder sollen im kommenden Jahr folgen.

Die Xbox S wird indes ebenfalls ab dem 22. September 2020 zum Vorbestellen verfügbar sein.

"Xbox Series S wird - genau wie Xbox Series X - von der Xbox Velocity Architecture angetrieben und unterstützt ebenfalls schnellere Ladezeiten sowie Quick Resume", heißt es. "Die Konsole verfügt darüber hinaus über dieselben Next-Gen-Features wie Xbox Series X, darunter HDMI 2.1, Bildwiederholraten von bis zu 120 Bildern in der Sekunde, DirectX Raytracing, Variable Rate Shading sowie Spatial Sound - inklusive Dolby Atmos und Dolby Vision über Video-Streaming-Angebote wie Disney+ und Netflix."

Darüber hinaus erweitert Microsoft den Xbox Game Pass Ultimate noch in diesem Jahr um eine Mitgliedschaft von EA Play (ehemals EA Access). Mehr zahlen müsst ihr davon dann nicht.

Währenddessen hat Ubisoft die Veröffentlichung von Assassin's Creed Valhalla auf den 10. November 2020 vorgezogen, was das Spiel zugleich zum Launch-Titel auf Xbox Series X und S macht.

Mehr zum Thema:

> Xbox Series S bestätigt

> So reagiert das Internet auf die Xbox Series S

> AC Valhalla erscheint am 10. November

> EA Play kommt in den Xbox Game Pass Ultimate

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (25)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (25)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading