Yakuza: Like a Dragon - 1440p oder 4K auf Xbox Series X, die Wahl liegt bei euch

Und was die Series S leistet.

  • Yakuza: Like a Dragon läuft auf der Xbox Series X in 4K oder 1440p
  • Die Framerate liegt je nach Auflösung bei 30 oder 60fps
  • Auch auf der Xbox Series S gibt's zwei Optionen

Sega hat bestätigt, in welcher Auflösung und Framerate Yakuza: Like a Dragon auf Xbox Series X und Xbox Series S läuft.

In einem Livestream, der knapp zwei Stunden Gameplay aus dem Spiel zeigte, bestätigte das Unternehmen die Angaben zu beiden Konsolen.

Auf der Xbox Series X gibt's demnach zwei Modi. Zum einen einen 4K-Modus, in dem das Spiel dann mit 30 Frames pro Sekunde läuft. Wer gerne 60 Frames pro Sekunde hätte, wählt den zweiten Modus und muss sich dann mit einer Auflösung von 1440p begnügen.

Zwei Optionen habt ihr ebenso auf der Xbox Series S. Hier sind es entweder 1440p und 30 Frames pro Sekunde oder 900p und 60 Frames pro Sekunde.

Alex hat euch gestern verraten, dass Yakuza: Lika a Dragon der Schritt vom Prügler zum Rollenspiel gelingt, als wäre es das Normalste auf der Welt.

Das Spiel erscheint am 10. November 2020 für Xbox Series X und Series S, Xbox One, PlayStation 4 sowie PC. PS5-Spieler und -Spielerinnen brauchen mehr Geduld, denn für Sonys Next-Gen-Konsole kommt Yakuza: Like a Dragon erst am 2. März 2021.

Wer die Xbox-One-Version kauft, kann später via Smart Delivery auf die Xbox Series X umsteigen. Auch auf der PS5 gibt's eine Möglichkeit zum Upgrade für Käufer und Käuferinnen der PS4-Fassung.

Ein Spielstandtransfer von der PlayStation 4 auf die PlayStation 5 wird allerdings nicht möglich sein, wie das Entwicklerstudio zuletzt bestätigt hatte. Das solltet ihr bedenken, wenn ihr zwischendrin mit einem Wechsel geliebäugelt habt.

Für die PS4 bekommt ihr Yakuza: Like a Dragon im PlayStation Store als Day Ichi Edition (59,99 Euro), Hero Edition (69,99 Euro) und Legendary Hero Edition. Handelsversionen sind bei Amazon.de erhältlich.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading