Gothic 3 doch nicht fertig

Neues Goldmaster in Arbeit

Piranha Bytes hat auf kritische Presseberichte reagiert, die zahlreiche Bugs in der Vollversion von Gothic 3 prophezeiten: Entgegen der vor zehn Tagen veröffentlichten Gold-Meldungen, sollen die Arbeiten an dem Rollenspiel nun doch noch nicht abgeschlossen sein. Demnach wurde vergangene Woche zwar ein Goldmaster ans Presswerk geschickt, aber die Produktion davon nie begonnen - weil im Nachhinein mehrere Probleme aufgefallen sind. Derzeit wird deshalb ein neues Goldmaster erstellt, an dem noch gearbeitet wird.

Gleichzeitig betont Piranha Bytes, dass sämtliche Testberichte mit dem verworfenen Goldmaster oder sogar noch früheren Versionen des Spiels entstanden sind. Die dort angesprochenen Bugs sollen in der Verkaufsversion also überwiegend nicht mehr auftauchen. Den versprochenen Releasetermin will man übrigens trotzdem einhalten: Ab dem 13. Oktober soll Gothic 3 weiterhin in den Läden stehen.

Eindrücke vom Spiel könnt Ihr aktuell unserem Gothic-3-Tagebuch entnehmen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Fabian Walden

Fabian Walden

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading