Free Radical macht Battlefront

Zusammen mit LucasArts

Free Radical Design kennen nur die wenigsten Spieler. Dabei sind das die Entwickler der äußerst erfolgreichen TimeSplitters-Reihe, des spannenden Second Sight - und auch für Rares Goldeneye war ein Teil des Teams verantwortlich. Zeit also, endlich mal ein richtig großes Projekt zu bekommen. Genau das ist nun offenbar geschehen: Wie Computer and Videogames meldet, soll Free Radical Design ein neues Star Wars: Battlefront entwickeln.

LucasArts hatte bereits vor einigen Wochen eine Zusammenarbeit mit Free Radical Design angekündigt, dabei aber den Namen des betreffenden Spiels verschwiegen. Offiziell bestätigen wollte Free Radical Design zwar auch jetzt noch nicht, aber angesichts der Shooter-Erfahrung des Teams, ergibt Star Wars: Battlefront Sinn.

Star Wars: Battlefront ist ein Multiplayer-Spiel, das an Titel wie EAs Battlefield-Serie erinnert: Zwei Partien kämpfen auf weitläufigen Schlachtfelder am Boden und in der Luft um die Vorherrschaft, müssen dabei verschiedene Missionsziele erledigen. Die ersten beiden Ausgaben von Star Wars: Battlefront haben die Pandemic Studios entwickelt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Fabian Walden

Fabian Walden

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading