NFTs auf Samsung-TVs kaufen? Fernseher erhalten Cloud-Streaming und NFT-Unterstützung

Ausgewählte Samsung-Modelle erhalten dieses Jahr Stadia, Geforce Now und NFT-Technologie.

Fernseher von Samsung, die in diesem Jahr auf den Markt kommen, werden mit einem neuen Gaming Hub mit Unterstützung für Cloud-Streaming und NFTs ausgestattet sein. Das kündigte der Hersteller im Rahmen der CES 2022 (Consumer Electronics Show) an.

Cloud-Streaming direkt auf dem Fernseher

Mit dem dedizierten Gaming-Menü, das bei "ausgewählten" Modellen eingeführt wird, erhalten alle Spieler einen Sammelort aller wichtigen Gaming-Inhalte. So auch alle angeschlossenen Konsolen und sogar passende YouTube-Inhalte sowie die Cloud-Dienste Google Stadia, Geforce Now und Utomik. Weitere Cloud-Anbieter sollen folgen.

Bereits 2020 erklärte Xbox-Chef Phil Spencer seinen Wunsch gegenüber Stratechery, Cloud-Dienste auch auf TV-Geräte zu bringen. "Ich denke, ihr werdet preiswertere Hardware als Teil unseres Ökosystems sehen, wenn ihr an Streaming-Sticks und andere Dinge denkt, die jemand einfach an seinen Fernseher anschließen und über xCloud spielen möchte", sagte er damals.

Bereits jetzt hat sich Microsoft mit Samsung zusammengetan, um Cloud-Gaming auf die mobilen Geräte des Herstellers zu bringen. Allzu lange dürfte es also nicht dauern, bis es auch die xCloud auf die TV-Geräte von Samsung schafft.

Mit den integrierten Diensten können Spieler ganz leicht ihr Controller mit dem TV-Gerät koppeln und neue Titel spielen, ohne zusätzliche Konsolen-Hardware zu benötigen - sofern sie denn ein Abonnement bei einem der unterstützten Cloud-Dienste besitzen.

Samsung folgt den Gaming-Trends

Won-Jin Lee, Corporate President bei Samsung Electronics, sagte in einer Erklärung (danke, VGC): "Wir wissen, dass Spiele bei unseren Kunden immer beliebter werden und wir haben die Lücke zwischen unserer führenden Position bei Smart TVs und fortschrittlicher Gaming-Software geschlossen, um einen einfacheren Weg zu schaffen, damit die Menschen die Spiele, die sie lieben, schneller genießen können."

"Wir haben den Samsung Gaming Hub zusammen mit unseren unglaublichen Content-Partnern entwickelt, damit alle Gamer davon profitieren können, und wir planen, unsere Zusammenarbeit fortzusetzen, um das Ökosystem auszubauen."

Auch der NFT-Trend geht an Samsung nicht vorbei. Laut dem Hersteller könnt ihr auf den ausgewählten Modellen direkt vom Smart-TV aus NFTs kaufen und mit ihnen handeln.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading