Nier Replicant: Lied der Ahnen, Anführer von Adlerhorst

Lest hier, was es mit dem Lied der Urväter auf sich hat und wie ihr den Weg nach Adlerhorst findet, um dort den Anführer zu treffen.

Nach dem Abschluss des Verschollenen Schreins geht es zurück nach Hause. Im trauten Heim findet ihr Krafttropfen und 300 Gold im Regal. Verlasst dann das Haus und redet mit Devola, der musizierenden Frau am Dorfbrunnen, auf die die rote Markierung zeigt.

Sie erkennt Grimoire Weiss und erklärt ein paar der Hintergründe zum Lied der Ahnen, bevor sie mit ihrem Latein am Ende ist und euch weiterschickt zu Popola, die mehr wissen könnte über das Thema. Eine gute Spur, der zu folgen sich lohnen könnte.

Frag Popola nach dem Lied der Ahnen

Sie sitzt wie immer in ihrem Büro in der Bücherei. Und sie erkennt das schwebende Buch, woraufhin sie die Legende von Grimoire Noire und Grimoire Weiss zum Besten gibt. Die Kurzform: Weiss könnte der Runenpest durchaus ein Ende setzen, aber wir stehen noch ganz am Anfang mit diesem heldenhaften Vorhaben. Ihr benötigt auf jeden Fall die Versiegelten Verse.

05_01
Devola gibt euch eine kleine Geschichtsstunde, was es mit den Versiegelten Versen auf sich hat.

Popola hat erfahren, dass sich die Schatten in der Nähe eines Dorf mit dem Namen "Adlerhorst" sammeln. Das klingt wie ein guter Startpunkt für weitere Ermittlungen zum Thema. Die Karte für das Areal könnt ihr beim Apotheker im Geschäftsviertel für 500 Gold kaufen. Um den Ort erreichen zu können, müsst ihr die vormals kaputte Brücke in den Nordfeldern überqueren. Die Reparaturen sind inzwischen beendet.

Besuche den Anführer von Adlerhorst

Die Brücke in den Nordfeldern ist wieder passierbar und generell haben sich auf der Oberwelt mehr Schatten niedergelassen, die munter Schafe angreifen. Überquert die Brücke und haltet euch dahinter in Richtung Westen. Am südwestlichen Zipfel der Nordfelder entdeckt ihr den Gebietsübergang.

In dem noch unbekannten Areal seht ihr rechts eine verlassene Hütte, könnt damit aber noch nichts anfangen. Folgt dem Weg durch den Tunnel geradeaus, speichert den Spielstand am Briefkasten und ihr habt den Adlerhorst erreicht. Das Haus des Anführers ist euer Ziel.

05_02
Beim ersten Besuch in Adlerhorst müsst ihr unverrichteter Dinge wieder abziehen.

Überquert die erste Brücke und streckt die drei angreifenden Schatten nieder. Weiter über die nächste Brücke und ihr könnt rechts ein paar Kisten zerschlagen. Nun führt links eine Leiter runter und rechts eine nach oben. Nehmt erst die rechte nach oben und erledigt die Schatten. Über die angrenzende Brücke (mit noch mehr Schatten drauf) gelangt ihr rechts zur Leiter, die euch zum Haus des Anführers bringt.

Der Mann ist rüde und scheucht euch davon. Mehr ist hier im Rahmen der derzeit laufenden Hauptmission nicht zu holen. Sichert noch einmal den Spielstand, bevor es zurückgeht ins Heimatdorf.

Kehre zu Popola zurück

Auf dem Weg aus dem Adlerhorst seht ihr bei der verlassenen Hütte ein Item funkeln. Weiss erkennt den Kranz als Mondtränen, also das Item, das zu finden sich Yonah vorgenommen hatte.

05_03

Es stellt sich heraus, dass die Hütte einer... sagen wir... unvorteilhaft gekleideten Dame gehört (ihr Name ist Kainé, aber das weiß man zu diesem Zeitpunkt noch nicht). Und genau gegen die müsst ihr nun antreten wie in einem Bosskampf.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading