Nintendo Switch: System-Update 11.0.0 ist da - Jetzt noch leichter mit euren Screenshots angeben!

Und die Cloud kann Spielstände nun automatisch übertragen.

  • Die Nintendo Switch hat System-Update 11.0.0 erhalten
  • Dadurch kann man jetzt Screenshots auf andere Geräte übertragen
  • Die Save Data Cloud lädt nun automatisch Speicherstände auf alle genutzten Geräte

Die Nintendo Switch hat das große neue System-Update 11.0.0 erhalten und damit kommen einige Veränderungen, neue Features und ein paar Problembehebungen auf das flexible, kleine Gerät.

Erstens gibt es nun eine neue Funktion in der Save Data Cloud, die automatisch Backup-Speicherstände herunterlädt. Wenn ihr ein Spiel spielt und dabei dasselbe Nintendo-Konto verwendet, das mit mehreren Systemen verbunden ist, werden eure Speicherdaten direkt auch auf die anderen Plattformen heruntergeladen.

Des Weiteren gibt es nun ein neues Trending-Feature auf eurer User-Seite. Dadurch könnt ihr sehen, was Bekannte so zocken oder welche Spiele sie kürzlich begonnen haben und euch davon inspirieren lassen - das funktioniert aber nur, wenn diejenigen ihren Online-Status auf öffentlich geschaltet haben.

Ein weiteres Feature, das euch mit anderen vernetzen soll, ist, dass eure Screenshots nun vom Album auf der Switch auf das Smartphone übertragen werden können - eure Spieleindrücke lassen sich nun also munter über das Handy herumschicken. Dazu kann man bis zu zehn Bildaufnahmen und ein Video gleichzeitig drahtlos übertragen.

SendtoSmartphone
Quelle: Nintendolife

Neben dem Smartphone gibt es noch eine weitere neue Möglichkeit, Inhalte wie Videos und Screenshots abzuspeichern und zu verschicken. Dafür habt ihr jetzt nämlich auch eine frisch hinzugefügte Funktion, mit der man Daten über USB auf einen PC übertragen kann - diese findet sich in den Switch-Systemeinstellungen unter System Settings > Data Management > Manage Screenshots and Videos.

Zu Ehren des 35. Geburtstags von Super Mario Bros könnt ihr außerdem nun 12 neue, süße Nutzericons aus der Welt des berühmten Klempners verwenden.

Zu guter Letzt taucht Nintendo Switch Online außerdem nun auch im Home Menü auf - Die Online-Services für die Nintendo Switch können allerdings stark je nach Region variieren. Das war ein kleiner Überblick über einige der wichtigsten neuen Features auf der Switch. Es gibt noch einige mehr wie neue, kleinere Download-Einstellungen und neue Sprachoptionen - genauere Details dazu sowie zu den genannten Funktionen findet ihr auf Nintendolife.

Im Hinblick auf die Switch feiert aktuell besonders das neue Hack-and-Slay-Spiel im Zelda-Universum, Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung, Erfolge, das seit dem 20. November für die Switch erhältlich ist - wir haben es auch unter die Lupe genommen, mehr lest ihr im Test zu Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading