Nioh 2: 4K und bis zu 120fps - Trailer zeigt, was die PC-Version kann

UHDämonen sind die gefährlichsten!

  • Nioh 2 kommt mit der Complete Edition erstmals auf den PC
  • Ein neuer PC-Trailer gibt Einblick in die Features
  • Der PC bietet Koop-Möglichkeiten, 60 bis 120 fps und 4K

Der Soulslike Dämonen-Schnetzler Nioh 2 war bisher nur für die PS4 erhältlich. Am 5. Februar erscheint die Complete Edition von Nioh 2 nun nicht nur für die PS5, sondern nun auch erstmals für den PC. Ein Trailer stimmt darauf ein, was die Neuauflage auf dem Computer so drauf hat und wie schick das dann aussehen könnte.

Zum einen beinhaltet Nioh 2 für den PC nicht nur die Möglichkeit, sich alleine durch das düstere Japan zu schlagen, sondern auch Multiplayer-Funktionen. Man kann sich entweder auf die beiden Herausforderungen "Blutige Gräber" oder "Wohlwollende Gräber" begeben und dazu KI-Hilfe anfordern - oder das im Koop-Modus, der über das Torii Gate gestartet werden kann. Damit kann man sich online andere Samurai ins Boot holen.

Wenn ihr einen leistungsstarken Computer habt, läuft Nioh 2 auf eurem PC mit flotten 60fps oder 120 fps (je nach Einstellung) und mit 4K-Auflösung. Außerdem gibt es Ultra-Widescreen-Kompatibilität und Unterstützung sowohl für HDR- als auch für 144Hz-Monitore.

Es ist also alles drin, egal ob breite, dicke oder besonders scharf aufgelöste Dämonen - es ist schließlich jeder Yokai wertvoll und verdient eure volle Aufmerksamkeit! Ihr habt jedenfalls grafisch einige Möglichkeiten und könnt Punkte wie die Bildrate, die Auflösung und die Schatten-Details auch ausgiebig im Einstellungsmenü anpassen, wie das Feature-Video zeigt.

Nioh2D__mon
Nette Begegnungen in Nioh 2 auf dem PC

Falls ihr euch die neue Edition von Nioh 2 in den ersten drei Wochen nach Launch holt - ganz egal ob für PC oder PS5 -, könnt ihr außerdem einen kleinen Bonus ergattern. Als Geschenk gibt es Extra-Teile zu den Rüstungssets "Sohaya Deserter Garb" und "Ornate Gold". Für beide Plattformen könnt ihr es auch schon jetzt vorbestellen - für ca. 60 Euro.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading