Ostagar-DLC für die Xbox-360-Ausgabe von Dragon Age erneut verschoben

Ohne fixen Termin.

Letzten Donnerstag wurde der Return-to-Ostagar-DLC für Dragon Age einen Tag nach seiner Veröffentlichung wieder von BioWare vom Xbox-LIVE-Marktplatz entfernt. Das dazugehörige Update sorgte für Probleme bei den Charakterklassen-Spezialisierungen.

Offenbar dauert das daraufhin neu eingeführte Prüfverfahren länger als erwartet, denn der DLC wurde nun erneut verschoben, wie die Firma über ihren Mitarbeiter Fernando Melo in den offiziellen BioWare-Foren wissen ließ.

Zwischen den gut gemeinten Entschuldigungen und Erklärungen findet sich leider kein neuer Termin für das Zusatzpaket, in dem ihr zurück an die Feste im Süden Fereldens reist, um König Cailins goldene Rüstung zu finden.

„[Dragon Age] ist ein unglaublich großes, sehr tiefes und komplexes Spiel, was es fast unmöglich macht, jedes System und jede mögliche Abwandlung für jedes Uptade/jeden DLC zu testen“, erklärte Melo, bevor er der Community seine Entschuldigung anbot.

„Um für die Zukunft ähnliche Probleme zu vermeiden, updaten wir alle unsere Testpläne für jede Plattform“, fügt er hinzu.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading