Outriders: Alle Guides mit Tipps und Tricks für die besten Items

Alles für die gute Jagd.

Outriders will doch nur, dass ihr immer weitermacht, möglichst bis tief in die Nacht. Mit dutzendfach erprobten Progressionssystemen Stats-getriebener Loot-Shooter kommt People Can Flys Spiel daher und verwickelt euch schnell in einen Strudel aus besseren Beutegegenständen, stärkeren Skills, mehr Schaden, mehr Rüstung, mehr Wumms und Kaboom. Hier sammeln wir alle Guides mit Tipps und Tricks.

Der handelsübliche Loot-Shooter stellt nicht gerade die größten Hürden, wenn es um das Verständnis für den reinen Spielablauf geht. Ihr zieht von einem Areal ins nächste und erschießt, was auf dem Weg dazwischen kreucht und fleucht - bis sich nichts mehr bewegt. Immer wieder sprudeln bunte Items aus den Hinterlassenschaften, die wiederum euren Charakter mit besseren Werten stärken, damit ihr weitermachen und noch stärkere Mutanten und Menschen erschießen könnt.

Aussehen und Charakteranpassung

Lässt sich das Aussehen des Charakters später noch anpassen? Welche Optionen gibt es, wie schaltet man neue Fahrzeugteile frei und wie detailliert funktioniert die Bannergestaltung? Hier lest ihr das Wissenswerte zum Customizing.

Klassen und Fähigkeiten

Outriders lässt euch die Wahl zwischen vier Klassen, die sich alle zumindest ein Stück weit unterschiedlich spielen, abgesehen davon, dass man mit allen von ihnen Waffengewalt nutzt, um haufenweise Getier zu erschießen. Hier lest ihr, welche aktiven Fähigkeiten sie freischalten können, um Gegner zu brutzeln, einzufrieren, sie zu zerstampfen oder die Schlacht anderweitig zu kontrollieren.

Passive Klassenboni und Verbesserungen

Mit erspielten Klassenpunkten lassen sich darüber hinaus kleine Verbesserungen freischalten. Dafür hat jede Klasse einen eigenen Fähigkeitenbaum, der sich noch einmal in drei Unterklassen verästelt. Hier erfahrt ihr, wie sie sich aufsplitten und welche Klassenboni möglich sind.

Crafting für Waffen und Rüstungen

Das Verbessern der Ausrüstung ist ein beliebtes Fortschrittssystem und gilt in Outriders sowohl für Waffen als auch sämtliche Rüstungselemente. Alles lässt sich verbessern, veredeln, modifizieren oder anderweitig aufwerten, wenn ihr die nötigen Ressourcen mitbringt. Hier erfahrt ihr, was es zum Crafting und den verschiedenen Fertigungsoptionen zu wissen gibt.

Mods für Waffen und Rüstungen

Mods sind eine Kategorie möglicher Crafting-Eingriffe, mit denen sich Waffen und Rüstungen mit mächtigen Zusatzeffekten aufwerten lassen. Hierbei sind eine Menge Modifizierungen möglich, um eure Spielweise teilweise drastisch zu verändern. Lest hier, wie ihr Mods finden, ändern und farmen könnt.

Weltstufe und Schwierigkeit

Niemand muss sich mit zu einfachen Gegnern langweilen und niemand muss sich an zu schweren Bossen die Zähne ausbeißen. Mit der Weltstufe hat Outriders ein verständliches System zur Anpassung der Schwierigkeit, das euch jederzeit zur Verfügung steht. Hier lest ihr, wie sich der Weltrang auf Parameter wie Gegnerstufe, Beutegegenstände, Seltenheitsmodifikator und andere Werte auswirkt.

Expeditionen planen und abschließen

Nach dem Durchspielen der Hauptkampagne warten die sogenannten Expeditionen, knackige End-Game-Inhalte, mit denen ihr hochwertige Items und eine besondere Währung zum Handeln freispielen könnt. Lest hier, was es darüber zu wissen gibt.

Auszeichnungen für den Kampf

Die Auszeichnungen sind ein weiteres Progressionssystem in Outriders, mit dem sich kosmetische Items wie Emotes oder Fahrzeugteile freischalten lassen. Hier lest ihr, welche Arten von Auszeichnungen es gibt und wie ihr die Bedingungen für Kampfauszeichnungen erfüllt.

Crossplay und Multiplayer

Ihr seid in Outriders nicht auf Mitspieler eures Systems angewiesen, sondern könnt plattformübergreifend spielen, Crossplay sei Dank. PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC - jeder kann mit jedem durch Enoch ziehen und sich zu Dreiertrupps zusammenschließen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading