Outriders - Crafting: Waffen und Rüstungen verbessern und aufrüsten

Euer Guide zum Upgrade der Ausrüstung.

Es gehört in jedem Loot-getriebenen Shooter zum guten Ton, allein schon im Sinne der Langzeitmotivation: das Crafting. Auch in Outriders könnt ihr eure Ausrüstung mit ein paar handwerklichen Eingriffen verbessern (lassen), genauer gesagt Waffen und Rüstungsteile. Dafür benötigt ihr die erforderlichen Ressourcen und eine Person, die derlei Upgrades für euch in die Hand nimmt.

Im Crafting-Guide für Outriders beleuchten wir das Thema und zeigen, wie ihr Verbesserungen an Waffen und Rüstungen vornehmen könnt.

Wie funktionieren Waffen- und Rüstungs-Upgrades in Outriders?

Zunächst braucht man eine handwerklich begabte Person, die sich mit den nötigen Fertigungsschritten auskennt. Dr. Zahedi, einer der führenden ECA-Wissenschaftler, übernimmt diese Aufgabe gern. Sobald er als NPC in eurem Lager verfügbar ist und euch das Spiel wissen lässt, dass ihr nun Upgrades durchführen könnt, kann er die gewünschten Verbesserungen vornehmen. Er hat ein entsprechendes Symbol über dem Kopf (Schraubenzieher und Schraubschlüssel).

craft6
Dr. Zahedi ist euer Ansprechpartner für Crafting-Eingriffe. Ihr findet ihn im Lager, egal, in welchem ihr gerade seid.

Weiterhin braucht ihr spezielle Ressourcen, als da wären:

  • Eisen: Wird für Waffenupgrades von "Selten" auf "Episch" verwendet (zu finden bei blauen Eisenvorkommen in den Leveln, meist in der Nähe von Felswänden und Steinen; sehr oft zu sehen).
  • Leder: Wird für Rüstungsupgrades von "Ungewöhnlich" auf "Selten" verwendet (zu finden nach dem Töten feindlicher Kreaturen, in Beutetruhen und beim Zerlegen von Rüstungsteilen).
  • Titan: Wird für Upgrades benötigt, die die Seltenheit sowie die Stufe von Items erhöhen, und zwar von "Selten" auf "Episch" (zu finden nach dem Töten stärkerer Gegner und beim Zerlegen epischer sowie legendärer Ausrüstungsteile).
  • Splitter: Werden für Upgrades verwendet, mit denen man die Bonusattribute der Ausrüstung steigert (zu finden beim Zerlegen geeigneter Waffen und Rüstungen).
craft3

Sprecht ihr mit Dr. Zahedi, ergeben sich mehrere Fertigungsoptionen zum Bearbeiten der gewünschten Ausrüstungsstücke:

Seltenheit verbessern

Hierbei verbessert ihr die Seltenheit des gewählten Ausrüstungsstücks und damit seine primären Parameter (Waffenstärke oder Rüstung). Das klappt nur mit ungewöhnlichen und seltenen Items (grün bzw. blau). Bei diesem Vorgang erhaltet ihr eine zusätzliche Mod und die Bonusattribute des verbesserten Items werden zufällig bestimmt. Das Verbessern ungewöhnlicher Items kostet Leder (Rüstung) oder Eisen (Waffe), während ein Upgrade für seltene Items Titan verbraucht.

Attribute erhöhen

Bei dieser Option verbessert ihr die Attribute des gewählten Items. Beispielsweise lassen sich damit die zusätzlichen maximalen Lebenspunkte, die ein Paar Handschuhe verleiht, erhöhen.

craft

Ihr erkennt die Attribute eines Items im Inventar unterhalb des Wertes für die Waffenstärke bzw. Rüstung. Dort steht zum Beispiel "Max. Leben" bei Rüstungen oder "Lebensentzug (Waffe)", gefolgt von einem Splittersymbol. Es gibt mehrere Arten von Splittern, die sich jeweils nur zum Verbessern des zugeordneten Attributs nutzen lassen. "Anomaliekraft"-Splitter können ausschließlich für das Attribut verwendet werden, nach dem sie benannt sind, ebenso "Bonus-Waffenstärke"-Splitter und die anderen Sorten.

Zerlegt ihr Items, deren Attribute vorher erhöht wurden, erhaltet ihr einen Teil der aufgewendeten Splitter zurück.

Ausrüstung modifizieren

In diesem Menü könnt ihr eine ausgerüstete Waffen- oder Rüstungsmod gegen eine andere austauschen. Ihr erhaltet Mods, indem ihr gemoddete Ausrüstungsteile im Inventar zerlegt (je höher die Seltenheit des zerlegten Gegenstands, desto höherwertig die Mod, die dabei herausspringt).

craft4

Wichtig: Ihr könnt nur einen Modslot wechseln. Der andere wird daraufhin gesperrt und behält, was auch immer darin installiert ist. Außerdem addieren sich die Effekte gleichnamiger Mods nicht, wenn ihr sie in verschiedenen Items verbaut. Es hat also wenig Sinn, Mods mit derselben Bezeichnung mehrfach zu verbauen.

Variante austauschen

Hiermit ändert ihr die Variante einer Waffe zu einer anderen, die für den jeweiligen Waffentyp verfügbar ist. Bei einem leichten Maschinengewehr gibt es beispielsweise die Varianten "Standard", "Stabilisierend" und "Deckungsfeuer". Bei einem Sturmgewehr gibt es neben "Standard" auch "Taktisch" und "Scharfschütze".

Die Kosten für diesen Eingriff richten sich nach der Stufe der Waffe, nicht nach der gewünschten Variante. Ihr schaltet neue Varianten frei, je weiter euer Charakter im Level aufsteigt.

Stufenaufstieg

Mit dieser Option erhöht ihr die Stufe eines Gegenstands und damit seinen Hauptparameter (Waffenstärke oder Rüstung). Außerdem werden seine Attributwerte neu bestimmt. Das Ganze ist wie eine Art Glücksspiel: Während man vor dem Hochstufen genau sieht, in welchem Maß die Waffenstärke steigt, kann es passieren, dass der kritische Schaden sich gar nicht verändert.

Da die Anzahl der zusätzlichen Attribute vom Gegenstandslevel abhängig ist, kann ein solcher Eingriff dem Item ebenso gut ein neues, zufällig bestimmtes Bonusattribut verleihen.

Für seltene Items werden beim Stufenaufstieg Leder (Rüstungen) und Eisen (Waffen) verbraucht. Epische und legendäre Items benötigen Titan.

Weitere Tipps und Guides zu Outriders:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading