Outriders - Expeditionen: Die besten Belohnungen für skalierende End-Game-Inhalte

Je schwerer, desto besser.

Die Expeditionen in Outriders sind zum Teil knallharte, in ihrer Schwierigkeit skalierbare End-Game-Inhalte. Bevor ihr auch nur eine davon in Angriff nehmen könnt, müsst ihr die Hauptkampagne durchgespielt und die Geschichte um die Pax, Monroys Vergangenheit und die Caravel abgeschlossen haben.

Erst nachdem die Credits durchs Bild gelaufen sind und ihr wieder im Lager seid, lassen sich Expeditionen vorbereiten und durchziehen. Dafür habt ihr einen neuen Tisch zur Verfügung, an dem ihr die Ausflüge plant. Im Guide zu den Expeditionen in Outriders erfahrt ihr das Wichtige zum Thema.

Was sind Expeditionen?

Die Expeditionen verschlagen euch in handgestaltete Levelabschnitte, die ihr so innerhalb der Hauptkampagne nicht zu sehen bekommt. Darin kämpft ihr mitunter gegen die fürchterlichsten Bestien Enochs, aber im Gegenzug sind auch die Belohnungen beträchtlich, bis hin zu einem ganzen Strom epischer und legendärer Gegenstände - je schwieriger die Expedition, desto dicker die Beute am Ende.

Klickt im Lager auf den Planungstisch und ihr seht, dass mysteriöse Punkte auf der Weltkarte erschienen sind. Hinter jedem steckt zwar eine kleine Geschichte, aber die beinhaltet selten mehr als: "Geht hinein, erschießt alles, was sich bewegt, und seid dabei möglichst schnell".

Gegner lassen während einer Expedition keine Items fallen. Alles, was ihr erbeutet, gibt es am Ende eines Abschnitts, nachdem ihr sämtliche Ziele erledigt habt. Ihr klickt auf eine Landekapsel und es sprudeln bunte Items heraus. Zudem erhaltet ihr sogenannte Landekapsel-Ressourcen, die sich bei Tiago im Lager gegen epische und legendäre Ausrüstung eintauschen lassen.

Die Gebiete für Expeditionen

Insgesamt gibt es 14 neue Locations im Rahmen der Expeditionen zu entdecken. Für manche sind bestimmte Herausforderungsränge erforderlich, die ihr nach und nach freispielen müsst.

  • Chemiefabrik
  • Gebirgsstation
  • Marschlandhöhle
  • Die Front
  • Boomendes Business
  • Die Bögen von Enoch
  • Verfallener Turm
  • Im Herzen der Wildnis
  • Sternengrab
  • Paxianische Siedlung
  • Palast der Dürre
  • Kolosseum
  • Land der Dürre
  • Auge des Sturms

Das letzte Areal - Auge des Sturms - wird erst auf dem Herausforderungsrang 15 und nach dem Sammeln von 100 Landekapsel-Ressourcen freigeschaltet und ist sozusagen das große Finale der Expeditionen in Outriders.

Herausforderungsrang und Belohnungen

Anders als normale Missionen in Outriders sind die Expeditionen von der Weltstufe abgekoppelt. Letztere ist nicht auswählbar, wenn ihr eine Expedition spielt. Stattdessen sprechen wir vom Herausforderungsrang, der ebenso die Schwierigkeit anpasst. Höhere Ränge bedeuten höhere Gegnerlevel und bessere Beute, aber auch deutlich mehr feindlichen Widerstand, auf den ihr gefasst sein solltet. Je schneller ihr eine Expedition beendet, desto reichhaltiger fallen die Belohnungen aus.

Um neue Herausforderungsränge freizuschalten, solltet ihr auf dem höchsten verfügbaren Rang spielen, ähnlich, wie es bei der Weltstufe funktioniert. Bessere Abschlusszeiten bedeuten auch mehr freigeschaltete Ränge und mehr Landekapsel-Ressourcen.

Weitere Tipps und Guides zu Outriders:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

PlayStations Play at Home geht weiter mit In-Game-Währung, Premium-Items und mehr

Für neun Spiele, darunter Rocket League, Warzone und Warframe.

Ghostrunner 2 angekündigt

Mehr Budget für die Fortsetzung.

Das hier ist Katy Perrys Song Electric zum 25. Geburtstag von Pokémon

There's no reason that this life can't be electric.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading