Pachter: "Halo: Reach und Super Mario Galaxy 2 sind keine System-Seller"

Die Hardcores haben ihre Konsolen schon

Laut Wedbush-Morgan-Analyst Michael Pachter sind Spiele wie Halo: Reach und Super Mario Galaxy 2 keine System-Seller. Allerdings hat das seiner Argumentation zufolge weniger mit der Qualität der Spiele zu tun, als mit der bereits installierten Userbasis der Konsolen.

„Ich kann mir Super Mario Galaxy 2 und Metroid: Other M nicht als System-Seller vorstellen. Genausowenig wie Halo: Reach oder Socom“, erzählte er Industry Gamers. „Die Hardcore- Publikum des Wii hat doch schon eine Konsole, diese Spiele-Launches sind also wahrscheinlich keine Katalysatoren.“

Er fügt hinzu, „so spät im Konsolenzyklus, ist das einzige, mit dem man Konsolen verkauft, eine Preissenkung.“

Wie steht ihr dazu? Welche Titel haben euch persönlich dazu bewegt, euch eine neue Konsole zuzulegen?

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel. test

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (14)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading