Pain: Schmerz-Simulator für PS3

Jackass-Klon für das PSN

Neben einer Menge Vollpreis-Titeln gab es auf dem Sony Gamers Day auch viel Nachschub für das Playstation Network zu sehen. Einen ganz besonderen Titel steuert dabei die Sony Marketing-Gruppe bei: Pain. Die schlauen Jungs aus dem Verkauf haben sich wohl gedacht, dass es an der Zeit ist, den Jackass/Viva La Bam/You Tube-Boom auszunutzen und daraus ein Mini-Spiel zu basteln. So dreht es sich in Pain, wie es der Name schon andeutet, nur um eines - nämlich Schmerz.

Eine Spielfigur muss mit einer Schleuder durch ein spezielles Szenario bugsiert werden. Je nachdem, was alles zusammen mit dem Ragdoll-Charakter in die Brüche geht, gibt es eine entsprechend hohe Punktzahl. Dank Havok-Engine fliegt das kleine Männchen zum Beispiel physikalisch korrekt gegen ein Werbeschild, rammt dann einen Plastik-Donut, nur um auf dem Weg nach unten eine Laterne mit zu nehmen und schlussendlich von einem Polizeiauto überrollt zu werden.

Momentan gibt es nur ein Großstadt-Szenario, doch für die Vollversion sind weitere Karten, wie zum Beispiel ein Vergnügungspark, geplant. Natürlich kann man besonders schicke Kamikaze-Flüge aufzeichnen und an andere PS3-Besitzer verschicken. Eine zusätzliche Form der Verbreitung, etwa über eine Webseite, wird es zumindest zum Start nicht geben. Auch die nahe liegende Möglichkeit, eigene Figuren zu basteln, ist erst einmal ausgeklammert. Stattdessen gibt es mehrere, zum größten Teil recht sinnlose Spielmodi wie "Spank the Monkeys" - per Schleuder Affen-Ärsche versohlen?!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Kristian Metzger

Kristian Metzger

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Pokémon-Sammler aufgepasst: Bald gibt es hochwertige Pokéball-Replikate

Werfen dürft ihr dieses ikonische Stück laut Hersteller aber nicht.

Square Enix kündigt SaGa Frontier Remastered für euren Sommerurlaub 2021 an

Mit besserer Grafik, neuen Storys und einer neuen Figur.

PlayStation-Spieler sind lieber solo unterwegs

Offline spielen liegt laut Untersuchungen im Trend.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading