Panorama ohne Reue

Angriff auf Computerspieler

Von wegen Reue: Statt sich bei den Computerspielern zu entschuldigen und auf die Kritik angemessen zu reagieren, beschwerte sich die Panorama-Redaktion gestern in einem Nachbericht über die Beschimpfungen der Computerspieler nach ihrem letzten Beitrag.

Anschließend wurde in diesem Beitrag ein 16-jähriger Schulabbrecher gezeigt, der sich renitent gegen jede Form von Hilfe wehrte. Genau so stellt sich die Redaktion scheinbar einen Computerspiel-Süchtigen vor.

Im großen Finale setzte die Redaktion zum großen Rundumschlag an und verglich Computerspielsüchtige mit Alkoholikern - immerhin 12 Prozent Übereinstimmung im EEG. Zwar kam auch Electronic Arts Pressesprecher Martin Lorber zu Wort, aber zwischen unserem ganz speziellen Freund Christian Pfeiffer und den Psychologen der Charite wirkte er als einziger Industrievertreter fast deplatziert.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Kristian Metzger

Kristian Metzger

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading