Panzers-Nachfolger: Erste Bilder

Cold War kommt Ende des Jahres

Nächsten Winter wird es trotz Klimawandel mal wieder richtig kalt. Zumindest wenn es nach Entwickler Stormregion geht. Mit ihrem dritten Panzers-Ableger wollen sie endlich das ausgelatschte Zweite-Weltkriegs-Szenario verlassen. Doch der Zeitsprung fällt recht kurz aus, denn Codename Panzers: Cold War spielt nur zwei Jahrzehnte nach den Vorgängern. Mitten im Kalten Krieg.

Damit sich die Truppen nicht nur an der Grenze belauern, versetzt Stormregion den Spieler in eine alternative Vergangenheit. Statt langweiligem Grenz-Dienst gibt es einen Zwischenfall am Tempelhofer-Flughafen, der den Kalten, ganz schnell in einen Heißen Krieg verwandelt. Die Rote Armee fällt daraufhin in Westdeutschland ein und der Spieler ist mal wieder mittendrin.

Der Fuhrpark fällt natürlich bedeutend moderner aus und am Himmel kreisen schon die ersten Jets. Auch die Optik wirkt auf den ersten Blick hervorragend. Die Gepard3-Grafikengine scheint wirklich alle Register zu ziehen. Ob auch spielerisch neue Akzente gesetzt werden, wird man in der Zukunft sehen.

Fest steht nur, dass mit 10tacle und Electronic Arts zwei erfahrene Publisher dem ungarischen Entwicklerteam zur Seite stehen. So erscheint auch der angegebene Release im 4. Quartal 2007 realistisch. Wer sich selbst ein Bild davon machen möchte, kann hier die ersten Screenshots bestaunen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Kristian Metzger

Kristian Metzger

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading