PC 2009: Das Jahr der Entscheidung • Seite 2

Jede Menge Futter für die Kiste

Aliens: Colonial Marines

H. R. Gigers kranke Fantasy-Welten haben lange meine Vorstellung von einem guten Horror-Film geprägt. Insbesondere dem ersten Teil gelingt es grandios, die Urangst vor dem Fremden in verstörende Bilder zu gießen, die ein wohliges Schaudern angesichts der Unmöglichkeit des Gezeigten hervorrufen. Doch nicht nur im Horror-Bereich funktionieren seine animalischen Monster hervorragend. Ob im Action-Genre oder als Videospiel, nur wenige Filmideen haben so viele qualitativ hochwertige Versoftungen erlebt.

Schon auf der Playstation 1 begeisterte der damals einmalige Shooter Alien Trilogy mit einer spannenden Story und bombastischer Dauer-Action. Die zweidimensionalen Sprites entsprachen zwar noch nicht ganz den heutigen Standards, dafür wurde der Titel hervorragend inszeniert und mit der Original-Filmmusik unterlegt. Noch besser war Monoliths Shooter-Meisterwerk Aliens vs. Predator, die geschickt die beiden Kino-Welten miteinander verband und das passende Comic auf beeindruckende Weise in die virtuelle Realität beförderte.

Gearbox steht also vor der gewaltigen Aufgabe, mit ihrem Ableger Aliens: Colonial Marines dieser einmaligen Lizenz gerecht zu werden und mit ihrem neuen Konzept die Fangemeinde zu begeistern. Statt einen klassischen Singleplayer-Shooter oder ein CoOp-Game a la Halo 3 abzuliefern, möchte Gearbox den Left 4 Dead-Machern Turtle Rock folgen.

3

Es wird zwar weiterhin Story-Elemente geben (vom Battlestar Galactica Kreativ-Team), aber der Team-Shooter wird ganz bewusst auf zufällige Alien-Attacken setzen, um den Wiederspielwert drastisch zu erhöhen. Gemeinsam mit drei Freunden stürzt Ihr Euch so in das Geschehen und werdet immer wieder durch die Insekten-Monster angegriffen. Wo und wann, bestimmt die KI. Hoffentlich bekommt das Gearbox genauso gut hin wie Turtle Rock, sonst geht das ganze System baden.

Beim restlichen Gameplay setzt Gearbox auf Bewährtes. Das Herumkommandieren Eurer Truppen, über das Waffenhandling, bis hin zum Deckung suchen, wird zum Teil aus dem neusten Brothers in Arms übernommen. Weitere Informationen wurden bisher noch nicht raus gegeben. Fest steht nur, dass der Titel auf die Unreal Engine 3 setzt und hoffentlich noch in diesem Jahr erscheint. Neben dem PC wird auch die Xbox 360 und die PS3 bedient. So wie man Gearbox kennt, wird der PC seiner Konkurrenz um eine Nasenlänge voraus sein. Hoffen wir mal, dass es das amrikanische Team um die Entwickler-Legende Randy Pitchfork wirklich schafft, der Zombie-Konkurrenz den Schneid abzukaufen. Allein die Vorstellung, auf chaotische Alien-Horden zu treffen, lässt meine Hände zittern und mein Herz schneller schlagen. Bitte, bitte Gearbox und SEGA, verbockt es nicht.

Voraussichtlicher Erscheinungstermin: Weihnachten 2009
Bilder, Videos und Vorschau zu Aliens: Colonial Marines

Half-Life 2: Episode 3

4

Für die nächste Half-Life 2-Episode muss man wirklich ganz tief in die Kristallkugel blicken. Der Nachfolger des wohl besten Ego-Shooters aller Zeiten soll zwar noch in diesem Jahr erscheinen, Informationen dazu sind aber Mangelware. Valve hat nur angekündigt, den Titel demnächst vorzustellen. Statt harter Fakten gibt es also nur wilde Spekulationen und Fanboy-Wunschdenken. Zum einen umfasst dies das Verhältnis zwischen Alyx und Gordon. Der Kerl soll sich endlich mal ein Herz nehmen und die Dame auf ein Date ausführen. Natürlich müssen vorher noch unzählige Bösewichte ins Gras beißen und das Universum gerettet werden, bis er der holden Schönheit einen Kuss abringen kann.

Außerdem würden sich wohl alle über noch mehr Freiheiten freuen. Die Waldabschnitte in Episode 2 waren ja schon ganz nett, vielleicht bietet Episode 3 ein ähnliches Stadtszenario oder gar einen vernünftigen Ausflug auf die Welt der Combine. Nach dem eher durchwachsenen Level aus dem ersten Teil wird es Zeit, auch diesen Teil der Geschichte vernünftig zu erzählen. Überhaupt sollte das Finale der Episoden-Reihe mit einem großen Bigbang enden. Ich erwarte zumindest mal, mit einem Strider durch die Gegend zu laufen und ein wenig Chaos anzurichten.

Was eine neue Orange Box angeht, solltet Ihr nicht zu viel erwarten. In unserem letzjährigen Interview zu Left 4 Dead machte Doug Lombardi deutlich, dass diese ungeschlagene Preis-Leistungs-Kombination nur durch die glückliche Fügung nahe beieinander liegender Releasetermine zustande kam. Da momentan keine anderen angekündigten Titel in der Pipeline sind, wird die dritte Episode wohl als eigenständiger Titel für PC und 360 im Laden stehen. Hoffen wir, dass Valve den Ansprüchen gerecht wird und die dritte Episode den krönenden Abschluss serviert. Weitere Cliffhanger werden nicht verziehen!

Voraussichtlicher Erscheinungstermin: Frühestens Ende des Jahres
Bilder, Videos und Vorschau zu Half-Life 2: Episode 3

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (51)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading