Playmobil beamt euch hoch - Star Treks U.S.S. Enterprise für schlappe 500 Euro im Shop verfügbar

Bei Playmobil gibt es jetzt die U.S.S. Enterprise mit interaktiver App sowie Licht- und Sound-Effekten.

Playmobil bietet in seinem Shop ein teures Modell der Star Trek U.S.S. Enterprice NCC-1701 zum Kauf an. Das Raumschiff ist eine interaktive Nachbildung und kann als Deko genutzt oder bespielt werden.

Per App durch die Galaxie

Auf dem ikonischen Schiff findet ihr Captain Kirk, Spock, Uhura, McCoy, Sulu, Scotty, Chekov und mehr als kleine Playmobil-Männchen mit Sternenflottenuniform. Diese könnt ihr durch das abnehmbare Dach direkt in das Cockpit setzen oder sie auf die berühmte Brücke schicken. Schaltet ihr das Schiff erstmals ein, begrüßt euch Kirk mit einer kleinen Ansprache.

playmobil_enterprise
Alle an Bord?

Lichteffekte, Original-Dialoge und -Sounds aus der Serie sind mit an Bord und sorgen für ein authentischeres Erlebnis. Per Star-Trek-AR-App (Android und iOS) lassen sich die Effekte des Schiffes steuern. Außerdem ermöglicht sie euch das Erfüllen von Missionen und bietet mit Quizzen und Fun-Facts aus dem Franchise noch mehr Spielspaß.

So muss zum Beispiel für die Aktivierung der Licht- und Soundelektronik der Dilithiumkern in der vorgesehenen Position im Maschinenraum eingesetzt werden. Der Ausfall des Warp-Kerns kann dadurch nachgespielt werden. Ist alles erledigt, könnt ihr auf der Brücke per Knopfdruck den Warp-Antrieb, den Alarm oder den Torpedo aktivieren. Strom bekommt das Modell durch Batterien oder per USB-Anschluss.

playmobil_enterprise_1
Viele Details wurden bedacht.

Ein teurer Spaß

Das Raumschiff ist 100 Zentimeter lang und 34 Zentimeter hoch und bietet sogar eine Handyhalterung. Fürs Aufstellen bietet die U.S.S. Enterprise einen Ständer im Star-Trek-Stil - ihr könnt das Schiff mit einer Hängevorrichtung aber auch in eurem Zimmer schweben lassen. Vorher müsst ihr aber die 150 Teile erstmal zusammenbauen - sind wir hier etwa bei Lego?

Für so viele Features verlangt Playmobil einen königlichen Preis. Ganze 499,99 Euro müsst ihr für den Weltraum-Flieger hinblättern. Immerhin müsst ihr keine Versandkosten zahlen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading