Pokémon Go Element Cup Empfehlungen: Die besten Angreifer und Verteidiger für euer Team

Alles, was ihr darüber wissen müsst.

Ihr könnt euch in Pokémon Go jetzt im Element Cup beweisen und gegen andere Trainer und Trainerinnen zurechtkommen. Wie gewohnt gibt es dabei ein paar Einschränkungen zu beachten, auf dieser Seite zeigen wir euch ein paar Empfehlungen für gute Angreifer und Verteidiger.

Was ihr über den Element Cup in Pokémon wissen müsst:

Element Cup in Pokémon: Diese Einschränkungen gibt es

Es gibt drei Einschränkungen, die ihr bei eurem Team für den Element Cup in Pokémon Go beachten müsst. Zum einen das WP-Limit von maximal 500, ihr bekommt es hier also nicht mit übermäßig starken Pokémon oder deren Entwicklungen zu tun.

Darüber hinaus sind ausschließlich Pokémon der Typen Feuer, Pflanze und Wasser zugelassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um den primären Typ oder den sekundären Typ handelt. Myrapla darf zum Beispiel mitmachen, weil es die Typen Gift und Pflanze hat.

Zu guter Letzt können nur Pokémon teilnehmen, die sich entwickeln können und zu den ersten in der Entwicklungsreihe gehören. Glumanda dürfte also zum Beispiel am Element Cup teilnehmen, Glutexo hingegen nicht, selbst wenn es unter 500 WP hat.

Empfohlene Pokémon für den Element Cup in Pokémon Go

Auch hier sei angemerkt, dass es kein allgemein gültiges, bestes Team für den Element Cup gibt. Natürlich schränken die Regeln eure Auswahl für das Team ein, ansonsten ist die Effizienz eurer Pokémon davon abhängig, was euer jeweiliger Gegner in seinem Team hat. Und das ist nun einmal unvorhersehbar.

Pokemon_Go_Battle_League

Trotzdem lohnt es sich natürlich, euch ein paar Pokémon zu zeigen, die sich als effektive Pokémon im Element Cup erweisen, die zum Beispiel ihre Lade-Attacken schnell aufladen, damit ihr den Gegner dazu bringt, seine Schilde schnell zu verbrauchen.

Empfehlungen für den Element Cup in Pokémon (sortiert nach Pokédex-Nummer)

Bisasam

Pokemon_Bulbasaur

Typ: Pflanze und Gift
Empfohlene Attacken moves: Rankenhieb (Sofort) / Samenbomben der Matschbombe (Lade)
Bisasam Schwächen: Feuer, Flug, Eis und Psycho

Der Vorteil bei Bisasam ist, dass es nicht nur Pflanze als Typ hat, sondern auch Gift. Daher ist es ein guter Konter gegen andere Pflanzen-Pokémon oder andere Pokémon wie Waumboll.

Samenbomben und Matschbombe zugleich als Lade-Attacken auszuwählen, sorgt dafür, dass ihr beides zu eurem Vorteil nutzen könnt.

Natürlich solltet ihr schauen, dass ihr Bisasam vor allem gegen Feuer-Pokémon schützt, aber es ist eine gute Wahl für den Element Cup.

Vulpix

Pokemon_Vulpix

Type: Feuer
Empfohlene Attacken: Ruckzuckhieb (Sofort) / Bodyslam oder Meteorologe (Lade)
Vulpix Schwächen: Boden, Gestein und Wasser

Vulpix ist eine exzellente Wahl, wenn euer Gegner von Pokémon vom Typ Pflanze oder Eis einsetzt.

Dahingehend sind Ruckzuckhieb und Meteorologe eine effiziente Kombination, die gegnerischen Pokémon schwer zusetzen können.

Meteorologe verursacht eine beträchtliche Menge an Feuer-Schaden, also solltet ihr sie Vulpix definitiv beibringen.

Flegmon

Pokemon_Slowpoke

Typ: Wasser und Psycho
Empfohlene Attacken: Konfusion (Sofort) / Psychokinese oder Psychoschock (Lade)
Flegmon Schwächen: Käfer, Unlicht, Elektro, Geist und Pflanze

Der Wasser-Typ macht Flegmon für den Element Cup weniger interessant, es sind seine Psycho-Attacken!

Damit habt ihr einen guten Konter gegen Gift-Pokémon wie Myrapla, aber auch gegen andere Pokémon, die anfällig gegen Psycho-Attacken sind (z.B. Floink), erweist es sich als effektives Mittel.

Gleichzeitig erweist sich Flegmons Wasser-Typ als hilfreich gegen Feuer-Pokémon. Selbst wenn ihr ausschließlich auf Psycho-Attacken setzt, ist es somit ein guter Konter gegen Feuer.

Lampi

Pokemon_Chinchou

Typ: Wasser und Elektro
Empfohlene Attacken: Blubber oder Funkensprung (Sofort) / Blubbstrahl oder Donnerblitz (Lade)
Lampi Schwächen: Pflanze und Boden

Als Elektro-Pokémon ist Lampi eine gute Ergänzung für euer Team.

Wenn ihr es in euer Team aufnehmt, solltet ihr aber sicherstellen, dass es sowohl Elektro- als auch Wasser-Attacken beherrscht.

Stattet ihr es mit den entsprechenden Attacken aus, kann Lampi eine Menge Schaden bei Pokémon der Typen Wasser, Flug und Feuer anrichten. Und es ist eine gute Verteidigung gegen Piccolente.

Schneckmag

Pokemon_Slugma

Typ: Feuer
Empfohlene Attacken: Steinwurf (Sofort) / Nitroladung oder Steinhagel (Lade)
Schneckmag Schwächen: Boden, Gestein und Wasser

Schneckmag kann eine gute Wahl sein, wenn ihr bei ihm auf die Attacken vom Typ Gestein setzt.

Damit setzt ihr Feuer-Pokémon ordentlich zu und auch gegen Piccolente erweisen sich Steinwurf und Steinhagel als effektiv.

Wenn ihr euch darauf konzentriert, ist es aber nicht mehr so effektiv gegen den Typ Pflanze, daher solltet ihr das bei eurer Zusammenstellung berücksichtigen.

Loturzel

Pokemon_Lotad

Typ: Wasser und Pflanze
Empfohlene Attacken: Rasierblatt oder Aquaknarre (Sofort) / Blubbstrahl oder Energieball (Lade)
Loturzel Schwächen: Käfer, Flug und Gift

Mit seinen zwei Typen ist Loturzel im Vorteil gegenüber Feuer- und Wasser-Pokémon.

Daher ist es empfehlenswert, wenn euer Loturzel mindestens eine Wasser- und eine Pflanzen-Attacken kennt. So stellt ihr sicher, dass es gegen beide gerüstet ist.

Aquaknarre ist ein perfekter Angriff gegen den Typ Feuer, während ihr mit Rasierblatt Wasser-Pokémon schnell klein kriegt.

Waumboll

Pokemon_Cottonee

Typ: Pflanze und Fee
Empfohlene Attacken: Charme (Sofort) / Strauchler oder Samenbomben (Lade)
Waumboll Schwächen: Feuer, Flug, Eis, Gift und Stahl

Waumboll ist das einzige Fee-Pokémon, das am Element Cup teilnehmen kann. Möchtet ihr diesen Typ also in eurem Team haben, wisst ihr, was zu tun ist.

Stellt sicher, dass ihr Charme als Sofort-Attacke habt, da sie guten Schaden bei vielen Pokémon anrichtet. Je nach Gegner habt ihr diesen schon klein gekriegt, noch bevor ihr eine Lade-Attacke einsetzen könnt.

Bei den Lade-Attacken ist es von Vorteil, sich auf den Typ Pflanze zu konzentrieren, das macht es zum guten Konter gegen Wasser-Pokémon.

Piccolente

Pokemon_Ducklett

Typ: Wasser und Flug
Empfohlene Attacken: Flügelschlag (Sofort) / Aero-Ass, Sturzflug oder Blubbstrahl (Lade)
Piccolente Schwächen: Elektro und Gestein

Piccolente werdet ihr während des Element Cups wahrscheinlich häufiger sehen.

Blubbstrahl ist eine exzellente Wahl, um eure Gegner dazu zu bringen, ihre Schilde einzusehen. Nehmt dann noch Sturzflug hinzu und ihr könnt massiven Schaden anrichten.

Sucht ihr nach einem guten Konter gegen Piccolente, empfiehlt sich ein Lampi mit Elektro-Lade-Attacke!

Start und Ende des Element Cups

Der Element Cup läuft gleichzeitig mit der Meisterliga und der Meisterliga (klassisch). Er beginnt am Montag, den 28. Juni 2021, um 22 Uhr und läuft bis zum Montag, den 12. Juli 2021, um 22 Uhr. Es bleiben euch insgesamt also zwei Wochen für die Teilnahme am Cup.

Weitere Pokémon Go Tipps:

Übersicht aller Tipps zu Pokémon Go Raid und Ex-Raids

Eine Tabelle mit Stärken und Schwächen aller Pokémon in Pokémon Go

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading