Pokémon Go Frühlings Event: Aufgaben der Sammlerherausforderung und alle wichtigen Infos!

Wenn das Wetter wieder besser wird.

Mit dem Frühlings-Event feiert Niantic in Pokémon Go den Beginn der neuen Jahreszeit und beschert euch somit neue Aktivitäten sowie ein neues, schillerndes Pokémon!

Das müsst ihr über das Frühlings-Event in Pokémon Go wissen:

Wann findet das Frühlings-Event in Pokémon Go statt?

Das Frühlings-Event in Pokémon Go startet pünktlich zu Ostern am Sonntag, den 4. April 2021, um 10 Uhr und läuft bis zum Donnerstag, den 8. April 2021, um 20 Uhr.

Niantic zelebriert damit den Beginn des Frühlings und lässt zum Beispiel einige spezielle Pokémon im Spiel auftauchen.

Welche Pokémon tauchen häufiger auf?

In der Wildnis werdet ihr verschiedenen Pokémon häufiger begegnen, dazu zählen unter anderem Pikachu mit Blumenkranz, Owei, Marill, Plusle, Minun, Haspiror und Scoppel. Darüber hinaus gibt das schillernde Scoppel sein Debüt in Pokémon Go.

Auch auf ein Chaneira mit Blumenkranz könnt ihr in der Wildnis häufiger stoßen, während Wonneira mit Blumenkranz aus Eiern schlüpft. Entwickelt ihr dieses Chaneira, dann bekommt ihr auch ein Heiteira mit Blumenkranz!

Team Go Rocket setzt indes häufiger Crypto-Owei ein, während aus 2km-Eiern Owei, Evoli mit Blumenkranz, Pichu mit Blumenkranz, Togepi, Azurill, Haspiror, Wonneira mit Blumenkranz, Mampfaxo, Geronimatz und Scoppel schlüpfen können.

In Raids tauchen mehr Pokémon auf, "die den Frühling lieben", zudem ist erstmals Mega-Schlapor in Raids anzutreffen und ihr könnt selbst die Mega-Entwicklung herbeiführen.

Andere Boni

Dreht ihr während des Events an Pokéstops oder öffnet Geschenke, könnt ihr für begrenzte Zeit frühlingshafte Sticker bekommen.

Weiterhin gibt's doppelte Schlüpf-Bonbons, Glücks-Eier laufen eine Stunde lang und wenn ihr während es Events ein Ei in eine Brutmaschine legt, schlüpfen diese doppelt so schnell.

Fruehlings_Event_Pokemon_Go
Pokémon Go startet in den Frühling.

So löst ihr die Sammlerherausforderung des Frühlings-Events in Pokémon Go

Das Frühlings-Event bringt eine brandneue Sammlerherausforderung mit sich. So löst ihr sie:

  • Fange jeweils ein Owei, Crypto-Owei, Haspiror, Scoppel, Plusle, Minun, Pikachu mit Blumenkranz, Azumarill und ein Chaneira mit Blumenkranz
  • Entwickle ein Scoppel in ein Grebbit
  • Belohnungen: 1 Glücksei, 50 Mega-Schlapor-Energie, 2.500 EP

Exklusive Feldforschungsprojekte beim Frühlings-Event:

  • Fange 5 Owei - Begegnung mit Pikachu, Evoli oder Haspiror
  • Fange 15 Owei - Begegnung mit Azumarill
  • Fange 25 Owei - Begegnung mit Chaneira
  • Benutze einen Rauch - Begegnung mit Chaneira
  • Gewinne 2 Raids - Begegnung mit Geronimatz

Wie ihr Azumarill für die Sammlerherausforderung fangt

Eines der Ziele der Sammlerherausforderung ist es, ein Azumarill zu fangen. Aber die Frage ist: wo bekommt ihr eines davon?

Den Großteil der Pokémon der Herausforderung findet ihr in der Wildnis, das Crypto-Owei beim Kampf gegen Team Rocket und um Grebbit zu erhalten müsst ihr ein Scoppel entwickeln.

Azumarill taucht wiederum nicht in der Wildnis auf. Auch ein aktivierter Rauch hilft euch hier nicht weiter.

Es gibt aktuell zwei Möglichkeiten, einem Azumarill zu begegnen und es zu fangt. Zum einen über die oben erwähnte Feldforschung, bei der eure Aufgabe lautet, 15 Owei zu fangen. Zum anderen taucht Azumarill derzeit in Drei-Sterne-Raids auf.

Beides hat ein wenig mit Glück zu tun, denn ihr müsst diese Feldforschung an einem Pokéstop bekommen oder ein Raid muss auftauchen. Im Endeffekt dürfte der Raid die schnellere der beiden Option und mit guten Kontern vom Typ Pflanze ist der Azumarill-Raid alleine locker machbar.

Habt ihr die Forschung bekommen, lohnt es sich, einen Rauch zu zünden, da Owei dort häufig angelockt wird.

Weitere Pokémon Go Tipps:

Übersicht aller Tipps zu Pokémon Go Raid und Ex-Raids

Eine Tabelle mit Stärken und Schwächen aller Pokémon in Pokémon Go

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading