Pokémon Go: Mega Lahmus besiegen - Beste Konter und Attacken

Kein lahmer Kampf.

Mega Lahmus ist das neueste der Mega-Pokémon in Pokémon Go und natürlich könnt auch ihr diese Mega-Entwicklung durchführen. Dazu braucht ihr lediglich ausreichend Mega-Energie, die ihr zum Beispiel in Raid-Kämpfen gegen das Pokémon erhaltet!

Das solltet ihr über Mega-Lahmus-Raids in Pokémon Go wissen:

Pokémon Go: Mega Lahmus effektiv bekämpfen

Was ihr beim Kampf gegen Mega Lahmus beachten solltet:

  • Mega Lahmus Typ: Wasser, Psycho
  • Mega Lahmus ist schwach gegen: Geist, Unlicht, Pflanze, Elektro, Käfer
    • Zekrom mit Ladestrahl und Stromstoß
    • Darkrai mit Standpauke und Spukball
    • Giratina (Urform) mit Dunkelklaue und Spukball
    • Voltolos (Tiergeistform) mit Voltwechsel und Donnerblitz
    • Yveltal mit Staundpauke und Finsteraura
    • Mega Gengar mit Dunkelklaue und Spukball
    • Mega Garados mit Biss und Knirscher
    • Mega Hundemon mit Standpauke und Schmarotzer
    • Mega Voltenso mit Standpauke und Stromstoß
    • Mega Bisaflor mit Rankenhieb und Flora-Statue
    • Crypto-Raikou mit Donnerschock und Stromstoß
    • Crypto-Snibunna mit Standpauke und Schmarotzer
    • Crypto-Magnezone mit Funkensprung und Stromstoß
    • Crypto-Elevoltek mit Donnerschock und Stromstoß
    • Crypto-Mewtu mit Psychoklinge und Spukball
  • Weitere Anmerkungen zu Mega Lahmus: Fünf Schwächen hat Mega Lahmus, daher solltet ihr eine gute Auswahl an verschiedenen und effektiven Kontern zusammenstellen können
Mega_Lahmus_Raid_Guide_Pokemon_Go
Bekämpft Mega Lahmus in Pokémon Go.

Mega Lahmus WP in Pokémon Go

Mega Lahmus hat in Pokémon Go die folgenden WP-Werte:

  • Raid-Boss-WP - 48.452 WP
  • Maximale WP beim Fangen von Mega Lahmus - 1.454 WP
  • Maximale WP beim Fangen von Mega Lahmus mit Wetterverstärkung (Regen, Windig) - 1.817 WP

Attacken von Mega Lahmus in Pokémon Go

Mega Lahmus kann die folgenden Attacken in Pokémon Go beherrschen:

Mögliche Sofort-Attacken:

  • Konfusion (Psycho)
  • Aquaknarre (Wasser)

Mögliche Lade-Attacken:

  • Aquawelle (Wasser)
  • Psychokinese (Psycho)
  • Eisstrahl (Eis)

Alles, was wir über Mega Lahmus wissen

Ursprünglich entwickelte sich Lahmus aus Flegmon, nachdem ihm ein Muschas in seine Rute biss. Das süße Aroma aus der Rute versetzte Muschas dabei in eine Art Trance, während der Schock von Muschas' Biss das Pokémon aufrecht stehen ließ. Wenn das Muschas sich wieder von ihm löst, wird es erneut zu einem Flegmon.

Bei Mega Lahmus weckt der Kontakt mit Muschas' Verdauungssekreten neue, ungeahnte Kräfte. Dadurch wird es viel stärker und auch ein wenig munterer, aber nur ein wenig.

Weitere Pokémon Go Tipps:

Übersicht aller Tipps zu Pokémon Go Raid und Ex-Raids

Eine Tabelle mit Stärken und Schwächen aller Pokémon in Pokémon Go

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading