Pokémon Go - Mondneujahr 2021: Tauros fangen und wie ihr die Forschung löst

Das Jahr des Büffels.

In Pokémon Go wird wieder das Mondneujahr gefeiert. Diesmal ist es das Jahr des Büffels und dementsprechend habt ihr die Chance Tauros zu fangen - und noch einiges mehr!

Was ihr über das Mondneujahr 2021 in Pokémon Go wissen müsst:

Wann findet das Mondneujahr 2021 in Pokémon Go statt?

Das Mondneujahr 2021 steht in Pokémon Go diesmal im Zeichen des Büffels, denn es läutet das Jahr des Büffels ein. Anlässlich dessen tauchen zum Beispiel verschiedene rote Pokémon vermehrt auf, doch dazu gleich mehr.

Das Mondneujahr.Event findet vom Dienstag, den 9. Februar 2021, um 10 Uhr bis zum Sonntag, den 14. Februar 2021, um 13 Uhr statt.

Welche Pokémon tauchen beim Mondneujahr 2021 in Pokémon Go häufiger auf?

Wie erwähnt ist mit einem vermehrten Auftauchen roter Pokémon in der Wildnis zu rechnen, zu denen unter anderem Krabby, Goldini, Magmar, Karpador, Miltank, Meditie, Floink und andere zählen. Auch einem Garados könnt ihr begegnen und wer Glück hat, sichert sich dabei ein schillerndes Garados.

Bei neuen Feldforschungsaufgaben warten Begegnungen mit Mauzi, Alola-Mauzi, Galar-Mauzi, Meditie und Miltank auf euch, während aus 5km-Eiern die Pokémon Rattfratz, Rettan, Menki, Ponita, Voltilamm, Hunduster, Miltank, Flemmli, Kindwurm, Haspiror, Floink und Leufeo schlüpfen.

In Raids der Stufe 1 erwarten euch Meditie, Kanivanha, Zwirrlicht, Pionskora und Flampion als Gegner, in Stufe-3-Raids sind es Miltank, Octillery, Lohgock, Camerupt und Absol.

In Stufe-5-Raids trefft ihr vom 9. Februar um 10 Uhr bis zum 20. Februar um 9 Uhr auf Latias und Latios, ebenso begegnet ihr den Mega-Pokémon Mega-Tauboss und Mega-Ampharos. Erstmals kommt auch Mega-Garados ins Spiel.

Was bringt das Mondneujahr 2021 in Pokémon beim Tauschen und für Geschenke?

Wer neue Pokébälle benötigt, sollte ein paar Geschenke öffnen, denn diese enthalten während des Events mehr Pokébälle.

Was das Tauschen anbelangt, sind zum einen die Chancen höher, dass ihr Glücksfreunde werdet (durchs Öffnen von Geschenken, gemeinsame Raids oder den Tausch von Pokémon). Zum anderen habt ihr bessere Chancen, beim Tausch ein Glückspokémon zu bekommen.

Darüber hinaus wird vorübergehend vom 8. Februar um 22 Uhr bis zum 15. Februar um 22 Uhr die Tauschdistanz auf 40 Kilometer erhöht.

Wie löse ich die befristete Forschung zum Mondneujahr 2021 in Pokémon Go?

Anlässlich des Mondneujahr-Events in Pokémon Go gibt's eine neue befristete Forschung zu lösen. Und so stellt ihr das an:

Mondneujahr 2021 (1/4)

  • Verschicke 12 Pokémon - 10 Pokébälle
  • Fange 7 Pokémon vom Typ Feuer - Begegnung mit Glumanda
  • Verschicke 1 Geschenk an Freunde - Begegnung mit Goldini
  • Belohnungen: Begegnung mit Miltank, 1.000 EP, 20 Garados-Mega-Energie

Mondneujahr 2021 (2/4)

  • Verwende 12 Power-ups bei Pokémon - 5 Himmihbeeren
  • Entwickle 3 Pokémon vom Typ Feuer - Begegnung mit Flemmli
  • Verschicke 3 Geschenke an Freunde - Begegnung mit Karpados
  • Belohnungen: Begegnung mit Tauros, 1.000 EP, 30 Garados-Mega-Energie

Mondneujahr 2021 (3/4)

  • Verwende 12 Beeren beim Fangen von Pokémon - 10 Pokébälle
  • Fange 15 Pokémon vom Typ Feuer - Begegnung mit Floink
  • Verschicke 5 Geschenke an Freunde - Begegnung mit Golkin
  • Belohnungen: Begegnung mit Miltank, 1.000 EP, 50 Garados-Mega-Energie

Mondneujahr 2021 (4/4)

  • Lande 12 großartige Curveball-Würfe - 3 Sananabeeren
  • Fange 20 Pokémon vom Typ Feuer - Begegnung mit Flampion
  • Verschicke 7 Geschenke an Freunde - Begegnung mit Meditie
  • Belohnungen: Begegnung mit Tauros, 1.500 EP, 100 Garados-Mega-Energie

Exklusive Feldforschungen beim Mondneujahr-Event in Pokémon Go

  • Verschicke 3 Geschenke an Freunde - Begegnung mit Mauzi, Alola-Mauzi oder Galar-Mauzi
  • Fange 12 Pokémon - Begegnung mit Meditie
  • Fange 6 Pokémon vom Typ Wasser - Begegnung mit Miltank
Mondneujahr_2021
Holt euch Tauros!

Weitere Pokémon Go Tipps:

Übersicht aller Tipps zu Pokémon Go Raid und Ex-Raids

Eine Tabelle mit Stärken und Schwächen aller Pokémon in Pokémon Go

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading