Pokémon Go Umweltwoche: Die neue befristete Forschung gelöst - fangt erstmals Bithora!

Wie ihr weitere Belohnungen freischaltet.

Die Umweltwoche in Pokémon Go ist da! Ihr könnt euch denken, worum es dabei geht, nicht wahr? Im Zuge dessen gibt auch ein brandneues Pokémon sein Debüt im Spiel - und eine neue schillernde Form gibt's noch dazu.

Das solltet ihr über die Umweltwoche in Pokémon Go wissen:

Wann findet die Umweltwoche in Pokémon Go statt?

Fünf Tage lang habt ihr Zeit, um an der Umweltwoche teilzunehmen. Los geht es am Dienstag, den 20. April 2021, um 10 Uhr, das Event endet schließlich am Sonntag, den 25. April 2021, um 20 Uhr.

Die Umwelt steht in dieser Woche im Zentrum des Geschehens, also könnt ihr euch vielleicht schon das ein oder andere Pokémon ausmalen, das öfter auftaucht.

Welche Pokémon tauchen häufiger auf?

Erstmals könnt ihr während der Umweltwoche das Krallenduo-Pokémon Bithora in Pokémon Go fangen. In der Wildnis tauchen außerdem Sleima, Rotomurf, Unratütox und Kastadur häufiger auf. Wenn ihr Glück habt, begegnet euch beim Fangen ein schillerndes Unratütox.

Aus 5km-Eiern schlüpfen vermehrt Pokémon wie Digda, Tangela, Goldini, Knospi, Kikugi, Finneon und Rotomurf, während euch in Raid-Kämpfen unter anderem Giflor, Alola-Kokowei, Unratütox, Bithora und weitere Pokémon erwarten.

Und wenn ihr nach neuer Kleidung sucht, schaut im In-Game-Shop vorbei, dort gibt's ein kostenloses T-Shirt zur Umweltwoche für euch.

Umweltwoche
In der Umweltwoche könnt ihr ein neues Pokémon fangen.

So löst ihr befristete Forschung der Umweltwoche in Pokémon Go

Mit der Umweltwoche kommt eine neue, befristete Forschung ins Spiel. Lest hier, wie ihr sie lösen könnt:

Nachhaltigkeitswoche (1/3)

  • Verwende 5 Beeren beim Fangen von Pokémon - Begegnung mit Myrapla
  • Fange 7 Pokémon vom Typ Wasser - Begegnung mit Goldini
  • Fange 7 Pokémon mit Wetterverstärkung - Begegnung mit Knofensa
  • Belohnungen: Begegnung mit Chelast, 20 Bisaflor-Mega-Energie, 1.000 EP

Nachhaltigkeitswoche (2/3)

  • Verwende 5 Beeren beim Fangen von Pokémon - Begegnung mit Tangela
  • Fange 5 verschiedene Arten von Pflanzen-Pokémon - Begegnung mit Kastadur
  • Verschicke 5 Geschenke an Freunde - Begegnung mit Phanpy
  • Belohnungen: Begegnung mit Chelcarain, 20 Bisaflor-Mega-Energie, 1.000 EP

Nachhaltigkeitswoche (3/3)

  • Verwende 7 Beeren beim Fangen von Pokémon - Begegnung mit Kinoso
  • Fange 40 Pokémon vom Typ Pflanze - Begegnung mit Alola-Digda
  • Verwende einen Rauch - Begegnung mit Bithora
  • Belohnungen: Begegnung mit Bisaflor, 60 Bisaflor-Mega-Energie, 1.000 EP

Exklusive Feldforschungen während der Umweltwoche

  • Fange 5 Unratütox - Begegnung mit Waumboll
  • Fange 5 Sleima - Begegnung mit Seemops oder Piccolente
  • Verwende 5 Beeren beim Fangen von Pokémon - Begegnung mit Igamaro
  • Verwende 3 goldene Himmihbeeren beim Fangen von Pokémon - Begegnung mit Bithora
  • Verwende einen Rauch - Begegnung mit Strawickl

Wie ihr weitere Boni für die Umweltwoche freischaltet

Zur Umweltwoche im Spiel gehört auch die Niantic-Nachhaltigkeitskampagne. Beteiligt euch daran und ihr könnt weitere Boni freischalten, die dann am Sonntag, den 25. April 2021, von 10 bis 20 Uhr aktiv sind.

Das sind folgende Boni:

  • Stufe 1 (2.500 Beiträge): Raid-Kämpfe der Stufe 5 finden häufiger statt.
  • Stufe 2 (5.000 Beiträge): Im Shop wird eine kostenlose Box mit drei Fern-Raid-Pässen erhältlich sein. Die Belohnungen aus Stufe 1 bleiben aktiv.
  • Stufe 3 (10.000 Beiträge): Ihr erhaltet doppelt so viele Fang-EP. Die Belohnungen aus Stufe 1 und 2 bleiben aktiv.

Was mit Beiträgen gemeint ist? Beiträge auf Social-Media-Kanälen. Genauer gesagt Twitter, Facebook und Instagram. Dabei solltet ihr folgendes tun und festhalten, mit dem Hashtag #SustianableWithNiantic versehen und posten:

  • Verschönert eure Nachbarschaft: Sammelt Müll in der Umgebung
  • Gestaltet euren Alltag nachhaltiger: Pflanze einen Baum, einen Strauch oder eine andere einheimische Pflanze
  • Setzt euch für einen guten Zweck ein: Leistet ehrenamtliche Arbeit

Kommen bis zum 24. April um 1:59 Uhr ausreichend Beiträge zusammen, schaltet Niantic die entsprechenden Belohnungsstufen frei. Mehr zur Kampagne erfahrt ihr hier.

Weitere Pokémon Go Tipps:

Übersicht aller Tipps zu Pokémon Go Raid und Ex-Raids

Eine Tabelle mit Stärken und Schwächen aller Pokémon in Pokémon Go

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading