Pokemon Leuchtende Perle / Strahlender Diamant: Die Top Vier besiegen

Auf dem Weg zum Erfolg in Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle müsst ihr unter anderem die Top Vier besiegen.

Auch in Pokémon Leuchtende Perle und Strahlender Diamant kämpft ihr nicht nur gegen eine Menge Trainer, am Ende eures Weges nehmt ihr es hier mit den Top Vier auf, vier Elitetrainer, die eure Fähigkeiten auf die Probe stellen sollen. Seid ihr gerüstet?

Wir zeigen euch, was die Top Vier an Pokémon gegen euch ins Rennen schicken und was ihr beachten solltet, um die Top Vier besiegen zu können.

Alles über die Top Vier in Pokémom Strahlender Diamant und Leuchtende Perle:

Wie gewinne ich gegen die Top Vier in Pokemon Leuchtende Perle und Strahlender Diamant?

Bevor ihr es mit den Top Vier aufnehmt, müsst ihr alle Arenaleiter in Sinnoh besiegt und die Siegesstraße durchquert haben. Das hier ist eure letzte Hürde. Stellt zuvor auf jeden Fall sicher, dass ihr gut mit Heiltränken, Items und anderen hilfreichen Dingen ausgestattet seid.

Herbaro

Herbaro kämpft mit den folgenden Pokémon:

  • Pudox (Level 53)
  • Skaraborn (Level 54)
  • Honweisel (Level 54)
  • Papinella (Level 53)
  • Piondragi (Level 57)

Herbaro setzt vor allem auf starke Käfer-Pokémon und versucht euch zu schwächen, indem er eure KP reduziert, damit ihr eure Items aufbraucht. Eure Wahl sollte hier eigentlich recht offensichtlich sein, aber ein starkes Feuer-Pokémon hilft euch bestens weiter. Aber Vorsicht, so einfach wie bei Herbaro bleibt's nicht.

Teresa

Teresa kämpft mit den folgenden Pokémon:

  • Morlord (Level 55)
  • Hippoterus (Level 59)
  • Mogelbaum (Level 57)
  • Welsar (Level 55)
  • Geowaz (Level 56)

Das Team von Teresa deckt eine Reihe verschiedener Typen ab und hat eine Menge KP zur Verfügung. Daher lohnt es sich, ein allgemein gutes und effektives Pokémon in eurem Team zu haben, das mit Teresas Pokémon umgehen kann. In Leuchtende Perle empfiehlt es sich, Palkia mit der Attacke Surfer zu nutzen, vor allem in Kombination mit dem Weiß-Orb, den ihr bei der Speersäule findet.

Ignaz

Ignaz kämpft mit den folgenden Pokémon:

  • Gallopa (Level 58)
  • Panferno (Level 61)
  • Stahlos (Level 57)
  • Schlapor (Level 57)
  • Drifzepeli (Level 58)

Bei Ignaz ist quasi Halbzeit und dort erwartet euch eine ordentliche Herausforderung. Er setzt auf Feuer- und Stahl-Pokémon und das kann schwierig zu meistern sein. Empfehlenswert ist hier ein starkes Wasser-Pokémon, zum Beispiel wenn ihr euch bei den Startern für diesen Typ entschieden habt. Wie bei Teresa ist aber auch Palkia eine effektive Wahl.

Lucian

Lucian kämpft mit den folgenden Pokémon:

  • Pantimos (Level 59)
  • Girafarig (Level 59)
  • Meditalis (Level 60)
  • Simsala (Level 60)
  • Bronzong (Level 63)

Das letzte Mitglied der Top Vier, bevor ihr es mit dem Champ zu tun bekommt. Lucian setzt einige der stärksten Psycho-Pokémon ein, die das Spiel zu bieten hat. Wenn ihr könnt, solltet ihr versuchen, diesen Kampf so schnell wie möglich für euch zu entscheiden, bevor dann die größte Herausforderung auf euch wartet.

Lucian setzt häufig auf defensive Fähigkeiten, die euren Schaden reduzieren. Eine gute Wahl für diesen Kampf ist aber ein Luxtra, vor allem dann, wenn ihr es mit Unlicht-Attacken ausstattet. Wie bei allen Kämpfen hier in dieser Reihenfolge gilt, dass ihr ausreichend Items mit dabei haben solltet.

Champion Cynthia

Champion Cynthia kämpft mit den folgenden Pokémon:

  • Kryppuk (Level 61)
  • Knakrack (Level 66)
  • Gastrodon (Level 60)
  • Milotic (Level 63)
  • Roserade (Level 60)
  • Lucario (Level 63)

Cynthia ist eine der stärksten Trainerinnen in der Pokémon-Geschichte, stellt euch also auf eine ordentliche Herausforderung ein. Ihr braucht eine Vielzahl an Pokémon-Typen, um gut mit ihr zurechtzukommen.

Ihr anfängliches Pokémon, Kryppuk, hat nicht viele Konter, eine gute Wahl stellt aber ein Guardevoir mit Fee-Attacken dar. Stellt sicher, dass ihr ihm ordentlich zusetzt und es schnell ausschaltet, da sie sonst häufig wechselt.

Mit Roserade sollte euer Feuer-Pokémon problemlos zurechtkommen, während Gastrodon anfällig gegen den Typ Pflanze ist. Eine gute Wahl wäre zum Beispiel Roserade. Ein Guardevoir könnt ihr auch gegen Knakrack einsetzen, das schwach gegen Eis und Fee ist.

Lucario haut dann zum Schluss noch ordentlich rein. Dem könnt ihr aber ein Feuer-Pokémon mit der Attacke Flammenwurf entgegensetzen, um es in ein oder zwei Runden außer Gefecht zu setzen.

Und was ist mit Milotic? Eine echte Herausforderung dank seiner KP, regenerierenden Moves und der Möglichkeit, seine Verteidigung zu stärken. Auch hier ist ein Luxtra eine gute Wahl, haut einfach mit Elektro-Attacken auf Milotic drauf, bis ihr es endlich besiegt habt.

Pokemon_Strahlender_Diamant_Leuchtende_Perle_Top_Vier_besiegen
Auf die Top Vier in Pokémon Leuchtende Perle und Strahlender Diamant solltet ihr euch definitiv gut vorbereiten.

Mehr hilfreiche Inhalte zu Pokémon Leuchtende Perle und Strahlender Diamant:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading