PS Store Januar-Angebote: Last of Us 2, Ghost of Tsushima und mehr reduziert

Noch viele weitere Titel.

  • Die Januar-Angebote im PlayStation Store haben heute begonnen und enden am 22. Januar
  • Bis dorthin erhaltet ihr viele große Titel für kleines (oder kleineres) Geld
  • Auch Steam und Epic Games locken aktuell mit Winter-Angeboten

Wer immer noch auf seiner PS4 sitzen geblieben ist, weil er einfach keine Next-Gen-Konsole ergattern konnte, hat jetzt zumindest die Möglichkeit für einen gediegenen Frust-Einkauf. Heute haben die Januar-Angebote im PlayStation Store mit Rabatten auf viele große Titel begonnen.

Bis zum 22. Januar 2021 könnt ihr euch Titel wie The Last of Us Part II oder Assassins Creed Valhalla für etwas weniger Geld in eure Sammlung holen. Spiele, die ihr aus Geldmangel bisher auslassen musstet, könnt ihr nun vielleicht nachholen. Am 8. Januar 2021 soll es neue Angebote geben. Aktuelle Angebote könnten also ab diesem Zeitpunkt nicht mehr gelten.

Viele beliebte Titel aus diesem Jahr (die es vielleicht auch in unsere Top 50 geschafft haben) sind unter den rabattierten Titeln. Hier ist ein kleiner Einblick in den großen Sale des Konsolenherstellers:

Bei Call of Duty: Black Ops Cold War solltet ihr nicht allzu lange warten, den der Titel ist nur bis zum 5. Januar 2021 heruntergesetzt.

Bei den vielen Sales, die aktuell angeboten werden, muss man sein Geld fast schon zusammenhalten und darauf achten, die digitale Shopping-Tour nicht zu sehr ausufern zu lassen. Epic Games verschenkt jeden Tag ein Spiel und bietet darüber hinaus viele Titel zu niedrigen Preisen an.

Und auch auf der Xbox könnt ihr derzeit eine Menge Geld sparen, während Steam euch diesen Winter mit einem großzügigen Sale lockt. Hoffentlich bekommt ihr genügend Weihnachtsgeld.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading