PS5-Versionen von Hitman 3 und No Man's Sky unterstützen PSVR nicht, die PS4-Versionen schon

Läuft über die Abwärtskompatibilität.

  • Wer PSVR auf der PS5 nutzen möchte, muss PS4-Versionen von Spielen nutzen
  • Das gilt für Hitman 3 und No Man's Sky
  • Mit den PS5-Versionen ist VR nicht nutzbar

Neue Informationen zum PS5-Support von PlayStation VR werfen Fragen auf. Bei zwei Spielen wurde nun bestätigt, dass nur die PS4-Versionen PSVR unterstützen.

Sowohl Hitman 3 als auch No Man's Sky unterstützen PSVR auf der PlayStation 5 nur auf diese Art und Weise. Das liege daran, dass PlayStation VR von der Konsole als "abwärtskompatibles Gerät betrieben" werde, teilte ein Sony-Sprecher gegenüber UploadVR mit.

"Wir haben keine PS5-Titel für PSVR angekündigt", heißt es weiter.

Das bedeutet, dass ihr also explizit die PS4-Versionen dieser Titel starten müsst, wenn ihr in VR spielen möchtet - mit den PS5-Versionen ist das dann nicht möglich.

Die gute Nachricht ist, dass ihr als Besitzer der digitalen Versionen von No Man's Sky und Hitman 3 auf PS4 jeweils ein kostenloses digitales Upgrade und somit beide Versionen bekommt.

Dass die PlayStation 5 PlayStation VR unterstützt, wissen wir seit letztem Jahr. Bisher war aber unklar, ob man auch die verbesserte Leistung der Next-Gen-Konsole für PS5-VR-Spiele nutzt. Damit ihr PSVR auf der PlayStation 5 nutzen könnt, müsst ihr bei Sony einen kostenlosen Adapter für die PS4-Kamera anfordern.

Sonys Jim Ryan hatte sich in dieser Woche im Interview mit der Washington Post zur Zukunft von VR geäußert.

"PlayStation glaubt an VR", sagte er. "Sony glaubt an VR, und wir glauben definitiv, dass VR irgendwann in der Zukunft eine sinnvolle Komponente der interaktiven Unterhaltung darstellen wird. Wird es dieses Jahr so weit sein? Nein. Wird es nächstes Jahr so weit sein? Nein."

"Aber wird es irgendwann kommen? Daran glauben wir. Und wir sind sehr zufrieden mit all den Erfahrungen, die wir mit PlayStation VR gesammelt haben, und wir freuen uns darauf zu sehen, wohin uns das in Zukunft führen wird."

In dieser Woche hatte sich herausgestellt, dass der DualSense-Controller der PS5 mit der PS3 und Nintendo Switch kompatibel ist, mit der PS4 aber nicht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading