Rage auf der 360 nicht ganz so schön

Schuld ist der geringe DVD-Speicherplatz

Wie Shacknews berichtet, wird id Softwares Spiel Rage auf der Xbox 360 schlechter als auf anderen Plattformen aussehen.

Das liegt an der Komprimierung, die nötig ist, um den Inhalt des Spiels auf zwei DVDs pressen zu können, erklärte John Carmack auf seiner Rede auf der Quakecon. Laut ihm seien die Lizenzgebühren für eine dritte DVD der Xbox 360-Version so hoch, dass eine dritte Disc keine brauchbare Lösung mehr wäre. Er hofft auf ein Entgegenkommen seitens Microsoft.

Carmack betont deutlich, dass an der schlechteren Optik von Rage nicht die Hardware-Power der Konsole die Schuld trägt, stattdessen seien ausschließlich die genannten Speicherplatzprobleme dafür verantwortlich.

Die Playstation 3-Version hat diese Probleme dank Blu-Ray hingegen nicht. Für den PC wird das Spiel entweder ebenfalls auf Blu-Ray erscheinen oder auf mehreren DVDs. Den Vertrieb über Online-Plattformen schließt Carmack aus.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (41)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading