Resident Evil 5: 'Clover' dabei

Ein paar Ex-Mitarbeiter zumindest

Die Clover Studios gibt es nicht mehr, einige der kreativsten Köpfe haben mit Seeds ein eigenes Entwicklerteam gegründet - andere sind aber natürlich auch bei Capcom geblieben und arbeiten jetzt an anderen Spielen. Zum Beispiel Resident Evil 5.

Das hat Capcom gegenüber Gamasutra bestätigt. Einige ehemalige Mitarbeiter von Clover helfen demnach bei der Entwicklung eben jenes neuen Survival-Horror-Titels mit, andere unterstützen Keiji Inafune (Mega Man, Onimusha) bei seinem noch geheimen Spiel für Nintendos Wii.

Überhaupt sei die Auflösung von Clover ja gar keine so große Sache gewesen, ließ Capcom weiterhin wissen, weil es ohnehin keine so strikten Abgrenzungen zwischen den einzelnen Teams gäbe und jeder mal irgendwo mit von der Partie wäre.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Fabian Walden

Fabian Walden

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading