Resident Evil 5 - Komplettlösung • Seite 8

Schätze, Embleme, Freischaltbares, Waffen

2-1: Das Lager – Teil 2

Ein Laster kommt angerollt und Ihr müsst Ihn stoppen. Den Fahrer auszuschalten bringt nichts, da der Truck Euch auch ohne Steuermann gnadenlos niedermäht. Also zielt direkt auf das Fass vorne links und wartet, bis die vorderen Räder auf selber Höhe sind. Drückt dann ab und der Wagen wird nach links hin überkippen und zum Stillstand kommen. Dahinter werden knapp 10 Majini Burschen auftauchen. Benutzt die restlichen Fässer und Ihr könnt ihre Anzahl gut dezimieren. Sollten noch welche übrig bleiben, erledigt sie auf die Weise eurer Wahl.

Zerhackt die Kisten und Fässer in der Lagerhalle weiter hinten und lauft dann die Treppe links an der Brücke hinunter. Betretet den Abwasserkanal und macht Euch auf ein paar Hunde gefasst. Vernichtet die nervigen Biester und lauft weiter. Wieder im Freiem angekommen, dreht Euch links und hebt vom Boden den kleinen Diamanten auf. Schaut nun in die entgegengesetzte Richtung und Ihr erblickt drei tote Majini . Leider sind ihre Parasiten noch lebendig und greifen Euch in Form einer Mischung aus Fledermaus und Riesenmotte an.

Der Doktor empfiehlt zur Behandlung Bleitabletten aus der MP5. Damit könnt Ihr die Flugfeinde am Besten in Ihre Schranken weisen. Der letzte Majini hat sich nur tot gestellt und greift Euch an. Da er aber noch etwas müde zu sein scheint und deswegen sehr langsam aufsteht, könnt Ihr ihn in Ruhe mit Messerangriffen beseitigen. Aber natürlich wächst ihm auch eine riesige Fledermotte aus dem Rücken.

Sind alle Kreaturen beseitigt, entfernt Ihr per Schuss oder mit dem Messer das Schloss und folgt dem Gang, bis Ihr zum Hafengebiet gelangt. Biegt rechts um die Ecke und Ihr werdet im Hintergrund einen Majini rennen sehen. Doch Ihr könnt diesen Bereich in Ruhe erkunden, da die nächste Meute erst durch eine bestimmte Aktion getriggert wird. Untersucht also so viel Ihr wollt. Ganz wichtig sind die zwei Granaten. Eine liegt im ersten Haus rechts, die andere unter einem Melonenhaufen in der Mitte des Marktes.

Seid Ihr zum Kampf bereit, betretet den großen Lagerraum. Entweder Ihr macht das Schloss am Eingang kaputt oder springt auf der Rückseite durch das Fenster. In der Mitte des Raumes seht Ihr eine Leiche an der Decke hängen und einen Schlüssel direkt daneben. Schießt auf den Schlüssel, so dass dieser herunter fällt und hebt ihn auf. Irgendwie scheinen Eure Feinde das bemerkt zu haben und greifen in einem großen Pulk an.

Bekämpft die Bösewichter wahlweise im Lagerhaus oder steigt aus dem Fenster, lauft den Weg entlang und steigt über die Leiter aufs Dach. Erledigt hinten durch den Bogenschützen und den Rest könnt Ihr nun ganz bequem vernichten. Ist die Luft rein, springt hinunter und lauft zum Tor, das Ihr mit dem Schlüssel öffnet. Lauft über das Boot und den Steg zur anderen Seite. Spurtet links in das Gebäude hinein und Ihr seht in einer Sequenz, wie der Helikopter aus dem ersten Abschnitt zurück kommt für ein wenig Unterstützung.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung von Resident Evil 5.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (61)

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (61)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading