Resident Evil 5 wohl erst 2009

Warten ist angesagt

Bis zur Veröffentlichung von Resident Evil 5 müsst Ihr Euch noch ein ganzes Weilchen gedulden. Producer Jun Takeuchi verriet nämlich in einem Interview mit der Zeitschrift Famitsu, dass er nicht an einen Release im nächsten Jahr glaubt. 2010 ist für ihn aber wiederum zu spät, was natürlich auf 2009 als Zeitraum schließen lässt.

Abgesehen von dieser Nachricht hatte Takeuchi noch einige andere Informationen im Gepäck. Der Hauptcharakter trägt demnach den Namen Chris Redfield und ist Mitglied der Gruppe "BSAA". Als irgendetwas in einer Wüstenregion passiert, schickt BSAA Chris zur Untersuchung vor Ort. Dort trifft er unter anderem auf einen neuen Gegner. Takeuchi beschreibt sie als Wesen in menschlicher Form und mit Intelligenz.

Ebenfalls geplant ist der Auftritt einer bestimmten Frau, die Fans der Serie auf jeden Fall erkennen werden. In der kompletten Version des E3-Trailers (erscheint gegen Ende des Monats) ist sie nur sehr kurz zu sehen, allerdings bekommt sie im nächsten Trailer - für den es leider noch keinen Termin gibt - eine größere Rolle. Abgesehen davon ist sie aber im Spiel selbst auch von großer Bedeutung für die Story und das Gameplay.

Der schwierigste Part während der Entwicklung war bisher der Mix von neuen Spielelementen mit dem klassischen Spielablauf aus Resident Evil 4. Die Perspektive im fünften Teil wird der des Vorgängers ähneln, also seht ihr Chris an der linken Seite des Bildschirms. Takeuchi verspricht jedoch eine große Überraschung, die seiner Ansicht nach eine deutliche Evolution des Gameplays darstellt.

Nebenbei dürft Ihr Euch in Resident Evil 5 auf einige Licht- und Schattenspiele freuen. Wenn Chris etwa ein Gebäude verlässt oder betritt, wirkt sich das grelle Licht in der Wüste für kurze Zeit entsprechend auf die Sicht aus. Apropos Grafik. Falls nach dem E3-Trailer irgendjemand denken sollte, dass Resident Evil 5 derzeit noch wie sein Vorgänger aussieht, wird derjenige laut Takeuchi nach dem nächsten Video einen völlig anderen Eindruck haben.

Auf unserer Übersichtsseite könnt Ihr Euch übrigens mit einer Vorschau, zwei Videos und einigen Screenshots eindecken.

Update: Lest unseren Test und unsere Lösung zu Resident Evil 5.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading