Rocket League: Lange gewünschtes Item kommt mit neuem Update am 2. Februar

Das E-Sport-Update.

  • Das neue Rocket-League-Update kommt am 2. Februar 2021
  • Im E-Sport-Shop könnt ihr ab diesem Zeitpunkt Fennec-Aufkleber eurer Lieblings-Teams erwerben
  • Eine Möglichkeit zur Senkung der Intensität der Neon-Arena-Effekte wird ebenfalls eingebaut

Am 2. Februar 2021 wird wieder an Rocket League herumgeschraubt. Das neue Update für das Autofußball-Spiel enthält neue Gegenstände und einige Verbesserungen. Allen voran ein Item, das sich Fans schon länger im Shop gewünscht haben.

Mit dem Update wird es Spielern möglich sein, Fennec-Aufkleber im E-Sport-Shop zu erhalten. Für jedes E-Sport-Team das im Shop vertreten ist, könnt ihr ab Februar einen Fennec-Sticker für 300 E-Sport-Marken kaufen. Teams wie Vitality, G2 Esports oder Team Liquid sind vertreten.

rl_esports_fennecdecal_vitality.92e1c59c4583a0e5cdbb9995550cc140
Mit diesen Skins bekennt ihr E-Sport-Farbe!

Da das Angebot im Shop nicht mehr rotiert, habt ihr mehr Zeit, um euch in Ruhe umzusehen.

Wer die grellen Lichter und Effekte der Neon Fields als störend empfunden hat, kann sich besonders auf das kommende Update freuen. Mit der Option "Effektintensität" können Spieler fortan selbst entscheiden, wie stark die Effekte und Lichter in der Arena zum Tragen kommen sollen. Dabei habt ihr die Möglichkeit, zwischen den Einstellungen "Standard" und "Niedrig" zu wählen.

Stellt ihr die Effektintensität auf niedrig, werden alle pulsierenden Effekte und alle blitzenden Lichter deaktiviert. Sich bewegende Lichter, Effekte und Hintergrundgrafiken werden außerdem reduziert und die Helligkeit und Stärke von Hintergrundlichtern wird gesenkt.

Im Blogeintrag von Psyonix könnt ihr euch die Änderungen und die Fennec-Skins in einer Bildergalerie anschauen. Mit voller E-Sport-Energie könnt ihr ab dem 2. Februar durch eine etwas dezentere Neon Arena heizen und im Aufzug eures Lieblingsteams ein paar Tore schießen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading