Rocket League: Season 2 geht in die Verlängerung - das sind die Wettkampfbelohnungen

Mehr Zeit für die Saison-Herausforderungen.

  • Rocket League lässt euch mehr Zeit zum Erreichen der Wettkampfbelohnungen und besseren Rängen
  • Season 2 läuft noch bis zum 7. April
  • Als Season-Belohnungen bekommt ihr diesmal Boosts

Rocket League Season 2 bekommt eine Zugabe. Bis zum 7. April könnt ihr noch an eurem Rang arbeiten und die letzten Saison-Herausforderungen abschließen. Im selben Atemzug gibt Entwickler Psyonix bekannt, welche Wettkampfbelohnungen ihr diese Season abstauben könnt.

Diesmal handelt es sich bei den Belohnungen um Boosts, die ihr am Anfang der dritten Season erhaltet. Um die Boosts zu erhalten, müsst ihr eure Platzierungsspiele abgeschlossen haben und ein bestimmtes Saisonbelohnungslevel erreichen. Nach zehn Siegen steigt ihr einen Rang auf. Die Ränge teilen sich dabei in Bronze, Silber, Gold, Platin, Diamant, Champion, Großmeister und Supersonic Legend auf.

Jeder Rang erhält eine unterschiedliche Belohnung. Bronze-Spieler erhalten einen Bronze-Boost, Silber-Spieler einen Silber-Boost und einen niedrigeren Boost, Gold-Spieler einen Gold-Boost und weitere niedrigere Boosts und so weiter.

Die Titel für Großmeister werden diese Saison mit Karmesinrot geschrieben. Kompetitive Großmeister bekommen die Titelbelohnung "S2 Grand Champion", Großmeister in Rumble den Titel "S2 RNG Champ", Großmeister der Körbe werden zum "S2 Dunk Champ" gekürt, Eis-Zeit-Großmeister dürfen sich nun "S2 Blizzard-Wizard" nennen und Dropshot-Großmeister werden "S2 Floor Destroyer" getauft.

Bei den Supersonic Legends funktioniert das Prinzip ähnlich. Die kompetitiven Legenden dürfen sich über den Titel "S2 Supersonic Legend" freuen. Rumble-Götter werden zu "S2 RNGenius" (ziemlich genialer Name!), besonders tolle Körbe-Spieler dürfen sich mit dem Titel "S2 Legendary Baller" ausstatten, Supersonic Legends der Eis-Zeit dürfen sich nun "S2 Ice Titan" nennen und Dropshot-Legenden tragen künftig den Titel "S2 Tile Annihilator".

Euer Turnier-Credit-Guthaben wird mit dem Start der neuen Season zurückgesetzt. Wer noch massig Punkte herumliegen hat, darf sich im Austausch zumindest über einen oder mehrere All-Star-Pokale freuen. Spieler, die an einem kompetitiven Turnier teilgenommen haben und zwischen 0 und 12.000 Turnier-Credits besitzen, bekommen einen Pokal.

Wer mehr als 12.000 Punkte besitzt, erhält sogar zwei. Einen dritten Pokal gibt es für Credit-Sammler mit einem Vermögen von mehr als 24.000 Punkten. Auf der offiziellen Website von Rocket League findet ihr die vollständige Liste aller Belohnungen.

Vielleicht schafft ihr es ja noch euch bis zum verschobenen Ende der Season, das ein oder andere Geschenk mehr zu beschaffen. Oder ihr nehmt den Fuß vom Pedal und entspannt euch ein wenig, bis es mit Vollgas in Season 3 weitergeht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading