Rollenspiele 2021 - Das sind die RPGs, die euch dieses Jahr erwarten

Für jeden was dabei. Nur kein Cyberpunk.

Nachdem der Titan durch ist - Cyberpunk 2077 - und bei CD Projekt dieses Jahr sicher keine Ruhe einkehrt, aber auch kein neues Mega-Rollenspiel rauskommen wird, was passiert dieses Jahr im Genre? Die Antwort ist: Nicht so viel.. Und doch jede Menge.

Hier also ein Blick auf alles, was dieses Jahr in Sachen RPG und Rollenspiele passieren wird. Nun, nicht alles. Ein kleiner Teil. Zumindest.

Wer nicht lesen möchte: Hier noch einmal die Auswahl von Ana als Video zusammengestellt:

Atelier Ryza 2 & Sword of the Necromancer & Ys IX

Im Januar 2021, dem 29. Um genau zu sein, wird uns ein neues Atelier beglücken, und zwar Atelier Ryza 2: Lost Legends and the Secret Fairy (PS4, PS5, PC, Switch). Griffig wie immer, ich weiß. Es ist auch nur das 22. Hauptspiel der Reihe seit 1997 und das 39., wenn man die Spin-Offs, Mobiles und DS-Titel zählt. Wer also auf niedliches und komplexes Crafting steht, hat dann was zu tun. Einen Tag vorher kommt Sword of the Necromancer (PC), das sich in einem Zelda-Stil zeigt und Rogue und Action-RPG bietet. Das, was man gerade im Dutzend billiger bekommt, aber sieht nett aus und ist einen Blick wert. Ys IX: Monstrum Nox (PC, PS4, Switch) läuft noch mal deutlich länger als die Atelier-Reihe, kommt aber auf nicht annähernd so viele Spiele. Egal, Teil acht war großartig, wenn Teil neun jetzt darauf aufbaut, dürfte das eines der besten Action-RPGs des Jahres werden. Am 5. Februar wissen wie mehr, die Japaner spielen schon seit 2019.

rpg_2021_1

Atelier Ryza 2 für den 29.1. auf PS4 und PS5 im PSN Store vorbestellen

Spiel die Demo zu Ys IX auf der PlayStation (PSN Store)

Werewolf: The Apocalypse - Earthblood

Einen Tag vorher, am 4. Februar 2021 kommt dann Werewolf: The Apocalypse - Earthblood (PS4, PS5, Xbox, PC), basierend auf der gleichnamigen Pen&Paper-Reihe. Das Third-Person-Action-RPG sieht recht aufwändig aus, erlaubt euch in verschiedenen Formen zu schleichen oder mit scharfen Krallen um euch zu schlagen und könnte der Reihe damit einen echten Gefallen tun. Entwickler ist Cyanide, die nach vielen Jahren mit Focus jetzt zu Nacon als Publisher gewechselt sind. Ist das eine gute Sache? Werden wir sehen, aber Cyanide ist immer für zwei Dinge zu haben: Spiele zum Radsport, die die Miete in Paris zahlen, und mal mehr, mal weniger gute Nerd-Games wie Blood Bowl, Styx oder Call of Cthulhu. Vielleicht landen sie ja endlich mal den ersten echten Hit. Unwahrscheinlich, aber man soll die Hoffnung nie aufgeben.

rpg_2021_2

Werewolf: The Apocalypse - Earthblood auf PS4 und PS5 im PSN Store vorbestellen

Bravely Default 2

Der 26. Februar 2021 ist dann hoffentlich ein großer Tag für das JRPG-Genre, denn dann kommt Bravely Default 2 (Switch). Der erste Teil hat einen dezent legendären Ruf als das Final Fantasy für eine Welt, in der Final Fantasy schon lange nicht mehr Final Fantasy ist. Nachdem sich der Producer in gewisser Weise für den Pseudo-Nachfolger Bravely Second entschuldigte - obwohl das Spiel sicher nicht schlecht war -, wird es nun wieder sehr klassisch. So klassisch, dass die Kollegen von USGamer sogar in der Demo schon grinden mussten, um irgendwas zu besiegen. Aber keine Sorge, dafür wurde finales Game-Balancing erfunden und da sich das originale Team wieder zusammenfand, dürfte Bravely Default 2 die Fortsetzung werden, die man sich erhofft hatte. Und wenn nicht, dann sieht es zumindest fantastisch aus, denn der Mix aus dem Stil des Originals mit der technischen Finesse eines Octopath Travellers - gleiches Team - kann sich mehr als sehen lassen.

Bravely Default 2 im Nintendo-Store für Switch vorbestellen

rpg_2021_3

Outriders & Shores Unkown & Fellowship Saga

Im Februar (2. Februar 2021) kommt auch Outriders (Für alles außer Switch), aber das ist ein RPG im gleichen Sinne, wie es Destiny ist. Viele Level und Zahlen, aber es ist ein Shooter. Shores Unknown (PC) dagegen ist ein RPG, soll im Februar in den Early Access gehen und hat irgendwie einen eigenen Look und Charme, ausgehend von dem, was bisher zu sehen war. Namenlose Fantasy-Action-Figuren aus einer Wish.com-Sammelbestellung haben rundenbasierte Abenteuer in hübscher Welt. Oder so. Das gilt auch für The Fellowship-Saga (PC), das am 2. März 2021 kommen soll. Die Demo war, nun, sagen wir mal etwas roh, aber seitdem sind ein paar Monate vergangen und vielleicht ist es für Hardcore-RPGler einen Blick wert. Mit anderen Worten: Sieht aus wie Dreck, aber darin könnte sich ein ganz nettes Spiel verbergen.

rpg_2021_4

Shores Unknown auf Steam

Bravely Default 2 im Nintendo-Store für Switch vorbestellen

King's Bounty 2

Eine Fortsetzung, mit der keiner mehr so richtig rechnete, kommt vielleicht auch im März: King's Bounty 2 soll für alles erscheinen und Überraschungen muss hier keiner erwarten. Wer noch nie davon hörte: King's Bounty ist das Spiel, auf dem Heroes of Might & Magic basiert. Das Konzept ist das Gleiche: Ihr rennt mit einem Helden die durchdefinierte Karte ab, heuert Monster für die Kämpfe gegen andere Monster an, sammelt Schätze und plündert Burgen, bis ihr der Herr der Karte seid. Machte 2009 viel Spaß, als der Vorgänger erschien, der im Grunde ein Remake des 1990er Originals war. Drei Spiele also in 30 Jahren, da war Heroes fleißiger. Und eigentlich ist es auch mehr ein Strategiespiel. Aber was soll ich machen, der März ist mau, immerhin soll der Final Cut zu Disco Elysium für Konsole, PC und Stadia kommen, später im Jahr dann auch für Switch.

rpg_2021_5

King's Bounty 2 auf Steam

Mass Effect: Legendary Edition

Im generellen Frühjahr (so von April bis Juni) soll dann aber auch ein echter Brocken kommen, für viele sicher das RPG-Ereignis des Jahres: Mass Effect: Legendary Edition (PC, PlayStation, Xbox). Alle drei Spiele plus alle DLCs in einem Pack. Das ist eine MENGE Sci-Fi-Epos, richtet euch schon mal auf 100+ Stunden ein. Hübschere Grafik trifft auf hoffentlich ordentlich poliertes Gameplay, denn so hinreißend gut die Story in vielen Aspekten war, der RPG-lastige Shooter-Aspekt hat bei allen drei Spielen mittlerweile gelitten und war vom Start weg schon nie das Highlight. Aber selbst, wenn nicht: Das ist ein moderner Klassiker, den ich mir gerne noch einmal vornehme - und wer Mass Effect noch nicht kennt, darf sich schon mal ein paar Urlaubstage dafür reservieren.

rpg_2021_6

Cris Tales

Ebenfalls für das Frühjahr 2021 und für alles inklusive Stadia ist das eigentlich für letzten November geplante Cris Tales angesetzt und hier gewinnt der Papier-Schnitt-Look in dem Moment, in dem man es mal in Aktion erlebt hat. Dieses Spiel ist einfach eine Schönheit. Der Twist in dieser Welt ist ein Zeitsprung vor und zurück, was die Umgebungen natürlich drastisch ändert, vor allem, wenn ihr die richtigen - oder falschen - Entscheidungen trefft. Stellt es euch wie Day of the Tentacle vor, nur eben mit Rundenkämpfen und RPG-Aspekten. Und wer Day of the Tentacle nicht kennt, fängt einfach mal damit an, ein paar Dinge sollte man wirklich kennen.

rpg_2021_7

Spielt die Demo zu Cris Tales auf PS4 / PS5 (PSN Store)

Pathfinder: Wrath of the Righteous

Im Juni dann kommt wieder was für die Fans der Iso-Ansicht, denen es nicht hardcore genug sein kann. Pathfinder: Wrath of the Righteous befindet sich aktuell im Pre-Alpha-Status und soll im Juni 2021 dann auf dem PC in einem spiel- und verkaufbaren Zustand sein. Der wieder über Kickstarter gestartete Nachfolger zu Kingmaker soll diesmal etwas näher an der eigenen Party bleiben und weniger auf das große Ganze des Königreichs schielen, aber sonst alles bieten, was man so liebt: Rundenkämpfe, Story-Verzweigungen und viele, viele Charakterwerte.

rpg_2021_8

Vampire The Masquerade: Bloodlines 2

Kommen wir zu den Rollenspielen, die 2021 erscheinen sollen, sich aber noch nicht ganz so sicher sind, wann in diesem Jahr. Vampire The Masquerade: Bloodlines 2 zum Beispiel, angekündigt für PC, PS4, PS5, und Xbox. Der Vorgänger aus 2004 ist Legende. Sowohl für seine fantastische Story mit vielen, viele interessanten Entscheidungen und der vorbildlichen Umsetzung der Original-Materials, wie auch für seine Bugs zum Start, die ein Cyberpunk 2077 in der Alpha fertig wirken ließen. Berühmt auch dafür, dass sich eine enthusiastische Community auf dieses Spiel stürzte und über die Jahre in eines der besten des Genres verwandelte. Wenn die Fortsetzung einen Teil dessen liefern kann, und sich nicht in sinnlosen RTX-Effekten verliert, dann wird es das wichtigste Rollenspiel 2021. Selbst wenn es dann erst 2024 dank Community-Patches spielbar ist.

rpg_2021_9

Vampire The Masquerade: Bloodlines 2 auf Steam

Harry Potter: Hogwarts Legacy

Dann zeigt sich Harry Potter als erstaunlich haltbar: Hogwarts Legacy soll endlich mal das Action-Adventure-Rollenspiel zu dem Mega-Franchise werden. Nach zig Action-Adventures aller Art, Lego-Games, erstaunlich guten Quidditch-Sportspielen und mehr soll 2021 mit Hogwarts Legacy ein echtes Open-World-RPG kommen. Rechnet aber nicht zu früh damit, denn es wurde ja erst im September letzten Jahres von Warner während des PlayStation Showcases erstmalig präsentiert. In der Entwicklung befindet sich das Spiel aber schon länger, bereits 2018 leakte ein kurzes Video. Neben der namensgebenden Schule treibt ihr euch im umliegenden Wald herum, dürft Hogsmeade besuchen und es würde mich schwer wundern, wenn man nicht die Zauberer-Shopping-Mall Diagon Alley besuchen dürfte, um das in sinnlosen Mini-Quests ergrindete Geld in Eule-Upgrades zu stecken.

rpg_2021_10

Darkest Dungeon 2

Darkest Dungeon war das Dark Souls des RPGs (musste mal ausprobiert werden und ja, ich kann bestätigen, dass es mittlerweile physisch schmerzt, diesen Vergleich zu tippen). Unvergebend hoch zehn, zerrte es euch durch eine Permadeath-Hölle, machte euch das Leben schwer, wo immer es das Gameplay zuließ, und hatte scheinbar Spaß daran, euch zu quälen. Dafür liebten es viele und nicht grundlos, denn so hammerhart Darkest Dungeon auch ist, seine Spielsysteme sitzen auf den Punkt und es kann sich zu einer Sucht entwickeln, immer ein wenig weiter in die Dungeons zu krabbeln. Die Fortsetzung Darkest Dungeon 2 kommt auf dem PC hoffentlich 2021, ganz sicher aber zumindest erst einmal Epic-Store-exklusiv. Die Fortsetzung soll schöner und größer werden, keine Überraschungen also, vor allem aber alle Qualitäten des Originals bewahren. Bereitet euch also vor, häufiger in die Tischplatte zu beißen und legt ein Kissen bereit, auf das ihr die Tastatur schlagen könnt.

rpg_2021_11

Darkest Dungeon 2 im Epic Store

Baldur's Gate 3 & D&D: Dark Alliance

Dann soll in 2021 mal wieder was zu Dungeon & Dragons passieren. Zum einen kommt natürlich Baldur's Gate 3 raus, das sich aktuell noch im Early Access befindet und sehr vielversprechend ist. Vorsichtig gesagt, könnte es eines der ganz Großen werden. Vielleicht auch schon für Konsole, aber ob das auch 2021 passiert, steht ein wenig in den Sternen. Außer ihr zählt Stadia als Konsole, dann ja, es wird wohl passieren. Meine Hoffnung, was das zweite D&D-Spiel angeht, ist etwas gebremster. Dungeons & Dragons: Dark Alliance (PC und Konsole, welche auch immer genau) sieht sich als indirekter Nachfolger der Baldur`s-Gate-Dark-Alliance-Reihe, die gerade mal zwei Spiele Anfang der Nuller-Jahre umfasst. Also eher ein Reboot, der sich nach Icewind Dale verirrt. Die Region, nicht die Rollenspiele aus den frühesten 2000ern. Action-RPG im klassischen Szenario mit Splitscreen-Koop. Klingt solide und der kanadische Entwickler Tuque Games legte mit Livelock schone einen Top-Down-Shooter mit RPG-Elementen hin, der ganz ordentlich funktionierte.

rpg_2021_12

Baldur's Gate 3 auf Steam

Elden Ring & Scarlet Nexus

Namco Bandais großes Action-RPG dieses Jahr könnte natürlich Elden Ring sein. Aber da es außer der Annahme, dass es wohl nicht gecancelt ist und wohl hoffentlich erscheinen wird, wenig gesicherte Informationen gibt, nehmen wir mal Scarlet Nexus, das irgendwo zwischen Sommer und Herbst aufpoppen soll. Das Spiel erinnert vom ersten Gameplay-Ausblick ein wenig an ein postapokalytisches Monster Hunter und scheint mehr in Richtung Action als RPG zu tendieren. Eine sehr japanische Story hat es schon mal. So japanisch, dass sie ein wenig austauschbar wirkt. Ist das das nicht das andere Spiel, das wie hieß es noch mal? Mit Monstern in der Endzeit? Nein, ich meine das andere. Du weißt schon... Scarlet Nexus soll für PC, PS4 / PS5 und Xbox erscheinen.

rpg_2021_13

Shin Megami Tensei V

Shin Megami Tensei V - Da musste ich mich erst mal aufschlauen. Irgendwie dachte ich, dass es in der Serie doch viel mehr Teile geben müsste und das bestimmt der fünfte Teil von Sub-Serie X ist, aber nein, es ist erst das fünfte Hauptspiel einer 1987 (!) in Japan auf PC (!!) gestarteten Reihe. 1992 kam allerdings das erste echte Shin Megami Tensei raus. Teil 4 war 2013/14 ein reiner DS-Release, Nummer 5 ist also der erste große Teil seit einer Weile. Erneut spielt es im modernen Japan - wobei es sicher spannend wäre, mal zu ergründen, was "modern" hier über die Jahrzehnte bedeutet, 2003 zu SMT 3 gab es noch nicht mal Smartphones -, ihr kämpft mit Dämonen, die ihr verschmelzt, und es wird ein Mix aus den Teilen 4 und 5. Für Atlus wird es das erste Spiel in der Unreal Engine 4, was insoweit erstaunt, dass ungefähr um den Release, wahrscheinlich Mitte bis Ende 2021, die Unreal 5 Engine ihren echten Launch erwartet. Aber für technische Brillanz waren Atlus-Games nie berühmt. Mehr dafür, dass sie eine Menge Spaß machen.

rpg_2021_14

Disgaea 6: Defiance of Darkness

Disgaea 6: Defiance of Darkness ist ein weiterer großer Titel für 2021, was japanische Dauerbrenner angeht, hier kam der erste Teil 2003 raus, auf der PS2. Die letzten fünf Jahre verbrachte man allerdings hauptsächlich mit Remakes und insoweit ist es eine große Sache, dass ein neuer Teil der Taktik-RPG-Reihe kommt. In Japan kommt das knuffig niedliche ISO-Taktik-Spiel schon diesen Monat, wir sind dann im Sommer dran. Eine Menge neue Systeme sind angekündigt, darunter Super-Reinkarnation, der ultimative Munchkin-Traum: Ihr werdet nach eurem Abgang als Level 1 wiedergeboren, aber behaltet alle eure Werte. Klingt, als wäre das der ultimative Balancing-Alptraum, aber da wird dem Spiel sicher was einfallen. Sieht klasse aus, freue mich drauf!

rpg_2021_15

Was Starfield, Mass Effect 4, Elder Scrolls 6, Fallout 5, Dragon Age 4, Final Fantasy 16und so weiter angeht: Das Jahr ist jung, aber das gilt auch für die Entwicklung dieser Spiele. Wir rechnen mal mit News im Laufe des Jahres, aber nicht mit Veröffentlichungen.

Ansonsten könnt ihr natürlich gucken, was ihr vielleicht 2020 verpasst habt und nachholen möchtet: Die 50 besten Spiele 2020

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (24)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (24)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading