Sea of Thieves nimmt Kurs auf Seasons und einen Battle Pass

Segel setzten zu alten, neuen Ufern.

  • Sea of Thieves bekommt nächstes Jahr ein Season-Modell und einen Battle Pass
  • Beides ist kostenlos und bringt neue Herausforderungen, Belohnungen und Abenteuer
  • Der PvP-Arena-Modus soll in Zukunft nicht mehr weiterentwickelt werden

Anfang nächsten Jahres ändert sich einiges in Sea of Thieves, denn das Online-Spiel schlägt 2021 nun einen Weg ein, der einem aus vielen anderen Online-Spielen bekannt sein dürfte: Ab Januar kommen neue Inhalte in Form eines Season-Systems in Spiel. Außerdem plant Rare ein Fortschrittsystem im Stil eines Battle Passes.

Schlechte Nachrichten gibt es leider für diejenigen, die besonders gerne den PvP-Arena-Modus zocken: Keine Angst, es wird ihn noch geben, allerdings werden sich sämtliche Neuerungen und frische Features in Zukunft auf den beliebteren Adventure-Modus konzentrieren.

Rare legt den Schwerpunkt ab dem nächsten Jahr also ganz auf den Adventure-Modus und erklärt im neuesten Video-Update etwas genauer, wie sie sich ein Season-Modell bei Sea of Thieves in Zukunft vorstellen. Jede Saison soll dabei etwa drei Monate dauern und mit einer, wie es heißt, "neuen Erfahrung oder Art zu spielen" einleiten.

Im Fall der ersten Season im Januar handelt es sich bei der "neuen Erfahrung" um eine bestimmte Art von Abenteuer für die Merchant-Alliance-Handelsgesellschaft. Dabei sucht man wie ein Detektiv Hinweise an Land und auf See und muss diese zusammenfügen, um ein verlorenes Schiffswrack und eine vermisste Lieferung zu finden. Dabei handelt es sich zwar um eine nette Erweiterung für eine bisher etwas vernachlässigte Fraktion, aber ob das auch genug ist, um über drei Monate hinweg bis zur zweiten Saison das Interesse zu wecken?

Vermutlich nicht, aber dafür hat Rare ja auch noch das gänzlich kostenlose neue Battle-Pass-System, damit man motiviert ist, immer wieder zum Spiel zurückzukehren. Dieses Konzept bietet eine Reihe von Zielen und Errungenschaften, die einen nicht nur anspornen, sondern auch belohnen sollen. Jede Saison bekommt 100 Fortschrittsstufen mit entsprechenden Gewinnen, darunter zum Beispiel kosmetische Items für Schiff und Charakter. Auch exklusive Belohnungen für Piratenlegenden kann man sich schnappen, indem man Erkundungen, Abenteuer und Kämpfe meistert. Rare verspricht auch eine Reihe von Piraten-Prüfungen, "die... bestehende Inhalte feiern und euch dazu ermutigen, auf neue Art und Weise zu spielen".

Neben dem grundlegenden Battle Pass kommt außerdem noch der sogenannte Plunder Pass, der etwas anders funktioniert, als man es von übrigen Spielen kennt. Er ist speziell dafür gedacht, sich Rabatte für Premiumgegenstände im Pirate Emporium zu erspielen, neben einigen exklusiven Gegenständen. Das bedeutet insgesamt, dass zumindest alle wichtigen saisonalen Belohnungen kostenlos sein werden.

Zu guter Letzt wird es in jeder Saison neue Updates, Erweiterungen des Pirate Emporiums sowie neue Twitch-Drops geben. Außerdem erwartet einen jeden Monat ein Live-Event mit eigenen Zielen und Belohnungen, neben den übrigen In-Game-Veranstaltungen, die es außerdem regelmäßig geben soll. Einige genauere Details gibt Rare in einem Update-Video.

Es scheint, als gäbe es ab Januar also einige neue Konzepte und Inhalte in Sea of Thieves, aber dafür ist es auch etwas weniger entspannt als vorher. Während man vorher einfach nach eigenem ermessen und Tempo über die Meere segeln wollte, muss man ab Januar schnell sein, wenn man alles abgreifen will.

Bis Januar müsst ihr noch ein kleines Bisschen warten, vorher könnt ihr euch aber vielleicht noch auf ein saisonales, weihnachtliches Event freuen: Das "Festival of Giving" in Sea of Thieves beginnt nächsten Mittwoch, den 9. Dezember.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading