Seeds: Neues von Clover

Ex-Mitarbeiter gründen Studio

Nach der Schließung der Clover Studios durch Capcom haben einige der Entwickler bereits im August letzten Jahres ein neues Studio gegründet: Seeds.

Seeds gehören unter anderem Resident-Evil-Erfinder Shinji Mikami, Viewtiful-Joe-Produzent Atsushi Inaba sowie Devil-May-Cry-Director Hideki Kamiya an. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen bereits 51 Mitarbeiter.

Gemeinsam wollen sie weiterhin ungewöhnliche, innovative Spiele entwickeln, auch wenn die Arbeit mit einem eigenen, unabhängigen Entwicklerstudio natürlich eine andere sein wird, als zuvor. Welche genauen Pläne Seeds hat, bleibt ohnehin abzuwarten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Fabian Walden

Fabian Walden

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading