Sephiroth dominiert gerade Super Smash Bros Ultimate - aber nur durch einen Glitch

Ein Bug verhilft dem Kämpfer zu wahrer Macht.

  • Sephiroth kann durch einen Glitch in Super Smash Bros Ultimate übermächtig werden
  • Dazu müsst ihr das Pokémon eines Trainers mit einer bestimmten Attacke besiegen
  • Angriffseffekte und Schaden des Gegners lösen sich danach auf

Ein Glitch bringt Super Smash Bros Ultimate aktuell mächtig durcheinander. Der neue DLC-Kämpfer Sephiroth kann mit ein wenig Vorbereitung unfaire Vorteile erhalten. Oft werdet ihr diese Situation allerdings nicht im Spiel erleben, denn die Bedingungen für den Glitch sind nur selten durch Zufall herbeizuführen.

Sephiroth, der Engel mit nur einem Flügel aus Final Fantasy VII, kann den Final Smash anderer Kämpfer unterbrechen. Dadurch wird die gesamte Animation der Attacke abgebrochen und Sephiroth erhält deutlich verringerten Schaden von seinem Gegner. Dieser wiederum leidet neben seinem Schadensnerf auch an fehlenden visuellen Effekten.

Der Bösewicht aus Final Fantasy weiß also auch in anderen Spielen für Chaos und Leid zu sorgen. Seinen fiesen Masterplan, aka den unfairen Glitch, aktiviert der dunkle Engel, indem er das Pokémon eines Pokémon-Trainers mit seinem Shadow Flare angreift und besiegt.

Nach dieser vernichtenden Attake kann der Gegner kaum noch relevanten Schaden an Sephiroth anrichten. Da war der Bosskampf gegen den FFVII-Antagonisten deutlich angenehmer...

Das Video zeigt, wie ihr den Glitch herbeiführen könnt und welchen Schaden ihr damit anrichtet:

In ganz normalen Standard-Matches oder kompetitiven Spielen wird dieser Glitch kaum zum Tragen kommen, da er wirklich nur selten auftritt. Trotzdem ist es lustig zu sehen, was kleine Fehler in einem Spiel so alles ausmachen können.

Masahiro Sakurai und sein Team werden diesen Glitch sicherlich in Kürze beheben. Absolut dringender Patch-Alarm besteht durch das geringe Vorkommen des Bugs aber nicht.

Aktuell sind viele glitchige (nein, das ist kein Schreibfehler!) Käfer aufgetaucht. Vor allem Cyberpunk 2077 schmückt sich mit lustigen bis nützlichen Fehlern, die Spieler gezielt für ihren Fortschritt einsetzen. So können Spieler des RPGs schnelles Geld verdienen, Gegnern mit dem Fotomodus ausweichen oder super schnell über die Karte rasen. Mit all diesen Bugs kommt V vielleicht an das übermächtige Potenzial von Sephiroth heran.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading