Skyloft kommt zu Breath of the Wild: Eine Zelda-Mod macht's möglich!

Willkommen in der Wolkenstadt!

  • Eine Mod-Demo zeigt, wie man die Welt von Breath of the Wild beliebig verändern kann
  • Waikuteru holt darin die Stadt Skyloft zu Breath of the Wild
  • Eine weitere Waikuteru-Mod ermöglicht es, Links Haus zu verschönern

Ab jetzt könnt ihr die Stadt Skyloft aus The Legend of Zelda: Skyward Sword von 2011 in Breath of the Wild besuchen, wenn ihr wollt. Eine Mod für den gefeierten Open-World-Titel macht es möglich.

Modder Waikuteru hat offenbar sich die Welt von Breath of the Wild geschnappt und munter an ihr herumgebastelt, wie ein neues Demo-Video auf YouTube zeigt. Darin bekommt ihr eine ausführliche technische Erklärung, wie sich die Zelda-Welt aus dem Switch-Spiel nach belieben verändern und modden lässt.

Hui, was das alles für Bastelmöglichkeiten bietet! Man könnte mit der Welt von Breath of the Wild quasi Sims spielen und stundenlang nur Sachen bauen (ohne dann wirklich zu zocken)! Im Waikuteru-Video gibt es auch schon jede Menge Beispiele, was bei so einer kreativen Bastelei alles herauskommen kann.

Waikuteru hat sich nämlich einfach Orte und Landschaften aus Skyward Sword geschnappt und zu Beath of the Wild hinzugefügt. So könnt ihr darin mit der entsprechenden Mod die schwebende Stadt Skyloft besuchen, die man bereits aus dem Wii-Titel kennt und ein Rundgang durch den Ort beweist, dass ziemlich viel Liebe zum Detail in dieses Projekt geflossen sein muss.

Dank Mod kann man sich alle möglichen Gebäude aus der virtuellen Wolkenstadt nun in Breath of the Wild anschauen und sogar kleine Sehenswürdigkeiten wie den kunterbunten Basar mit vielen kleinen Feinheiten besuchen. Klar, die Optik entspricht natürlich nicht hundertprozentig dem allerneuesten Stand der Technik, aber was Waikuteru hier vollbracht hat, ist trotzdem eine beträchtlich-frickelige Leistung.

Bei dieser Mod handelt es sich nicht um Waikuterus erstes witziges Projekt für Breath of the Wild. So zeigt ein weiteres YouTube-Video zum Beispiel ein "House Enhancement", das Links ranzige Bude in ein echtes, kuscheliges Zuhause verwandelt. Ein wenig Entspannung und Geborgenheit hat er sich nach all den Abenteuern ja auch verdient, oder?

Während man eine Skyloft-Erweiterung noch nicht herunterladen kann, könnt ihr mit einem Download der Haus-Mod zumindest schon einmal eure eigene Heimwerker-Sendung in Hyrule beginnen - mit Link als erstem Kandidaten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading