Smash Bros. Brawl: 820.000 in Woche 1

Beeindruckender Start

Wie sieht ein guter Verkaufsstart aus? Wenn man Euch aktuell danach fragt, könnt Ihr auf Super Smash Bros. Brawl verweisen.

Der gerade erst in Japan veröffentlichte Titel wanderte im Laufe der ersten Woche gleich 820.000 Mal über die Ladentheke.

Auf dem zweiten Platz folgt die PS3-Version von Capcoms Devil May Cry 4, das mit 205.000 abgesetzten Exemplaren aber kaum mithalten kann.

Die komplette Top 10 der japanischen Verkaufscharts sieht wie folgt aus:

  • 1. Super Smash Bros. Brawl (Wii) - 820.000
  • 2. Devil May Cry 4 (PS3) - 205.000
  • 3. Tales of Destiny: Director's Cut (PS2) - 117.000
  • 4. Haruhi Suzumiya's Wonderment (PS2) - 114.000
  • 5. Wii Fit (Wii) - 73.000
  • 6. Disgaea 3 (PS3) - 55.000
  • 7. Devil May Cry 4 (360) - 40.000
  • 8. Mario & Sonic at the Olympic Games (NDS) - 34.000
  • 9. Assassin's Creed (PS3) - 28.000
  • 10. World Soccer Winning Eleven: Ubiquitous Evolution 2008 - 26.000

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading