Spacebase Startopia erscheint im März für PC, Xbox und PlayStation - die Switch-Version folgt

Bald geht's auf die Raumstation.

  • Kalypso veröffentlicht Spacebase Startopia am 26. März 2021
  • Es erscheint zuerst für PC, Xbox und PlayStation
  • Die Switch-Version folgt später in diesem Jahr

Kalypso schickt euch in Spacebase Startopia bald auf eure eigene Raumstation.

Die von den Realmforge Studios entwickelte Weltraum-Management-Simulation erscheint am 26. März 2021 für PC, Xbox One, Xbox Series X/S, PlayStation 5 und PlayStation 4.

Besitzer und Besitzerinnen einer Nintendo Switch brauchen mehr Geduld. Diese Version soll noch 2021 erscheinen, ein konkretes Release-Datum steht aber noch aus.

Spielen könnt ihr den Titel bereits jetzt über den Kalypso Store und auf Steam, indem ihr die PC-Fassung vorbestellt. Ebenso gibt's auf Xbox-Konsolen eine Early-Access-Version aka Spielvorschau.

Ihr übernehmt in Spacebase Startopia die Leitung über eine Donut-förmige Weltraumstation, die ihr mithilfe der KI VAL über drei Decks hinweg ausbaut und verschönert, damit ihr neue Besucher und Besucherinnen anlockt.

"Jedes der drei Decks fordert deine Führungskompetenz, wobei das Sub-Deck alle lebensnotwendigen Räume beinhaltet, während auf dem Fun-Deck die abwechslungsreiche Unterhaltung deiner Besucher im Vordergrund steht und die Flora und Fauna des Bio-Decks für ausreichend überlebenswichtige Ressourcen und eine Heimat für die grazilen Dryaden sorgt", heißt es.

Das könnt ihr zum einen ganz alleine tun, zum anderen gibt es einen Multiplayer-Modus, in dem bis zu vier Spieler die Möglichkeit haben, entweder eine gemeinsame Raumstation zu erschaffen oder ihre Konkurrenz mit Sabotageaktionen auszulöschen.

Wer lieber alleine spielt, kann das in einer zehn Missionen langen Singleplayer-Kampagne tun, darüber hinaus steht euch ein Sandbox-Modus zur Verfügung, der sich individuell an eure Wünsche anpassen lässt.

Die Handelsversion des Spiels könnt ihr bereits bei Amazon.de vorbestellen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading