Die Spielekonsole Intellivision Amico kommt erst im Herbst 2021

Aufgrund der Pandemie verschoben.

  • Die Intellivision Amico kommt erst im Oktober auf den Markt
  • Die Verschiebung erfolgt aufgrund der Corona-Pandemie
  • Zu Release sollen 30 exklusive Spiele verfügbar sein

Die kleine Amico wollte nichts lieber, als so schnell wie möglich auf den Markt kommen, um Menschen mit ihren Spielen eine Freude zu bereiten. Auf ihrem Weg in die große, weite Gaming-Welt trat jedoch ein böses Virus in ihren Weg und hinderte sie daran, sich großflächig anzukündigen. Er ließ die Menschen nicht aus ihren Häusern und sein Besuch forderte viele Opfer.

Der Konsolenbauer der Amico war machtlos gegenüber dem mächtigen Virus und entschied sich, mit der Vermarktung der Intellivision Amico zu warten, bis das Virus nicht mehr auf der Erde wütete. Hersteller Intellivision verschiebt die Veröffentlichung seines Konsolenschützlings somit auf den Herbst 2021 - sie kommt also noch pünktlich für das Weihnachtsgeschäft.

Intellivisions Amico ist ein Videospielsystem, das seinen Fokus auf Multiplayer und Lernspiele setzt. Inspiriert von den klassischen Konsolen von Mattel aus den 1980ern, kommt die Amico mit sechs vorinstallierten Spielen, darunter Intellivision Skiing, Intellivision Farkle, Shark! Shark! und Cornhole 4. 249 Dollar soll die Amico inklusive zwei Amico-Controllern kosten.

Bisher wollen Mattel, Sesame Workshop und Usapoly Spiele für die Amico lizenzieren. Je nach Titel sollen die Spiele dabei zwischen 2,99 und 9,99 Dollar kosten. Derzeit befinden sich laut Intellivision 20 exklusive Spiele in Arbeit. Zum Release sollen etwa 30 Exklusivspiele verfügbar sein.

amico1
So soll die kleine Familienkonsole aussehen.

Neben dem Platformer "Earthworm Jim 4" und dem Rennspiel "Mattel Hot Wheels" kommen auch das Partyspiel "Telestrations", der Platformer "Finnigan Fox", das digitale Brettspiel "Blank Slate" und der Sidescroller "Rigid Force Redux Enhanced" auf die Konsole.

Damit die ganze Familie oder eine große Freundesgruppe gemeinsam durch die Spiele heizen können, gibt es die Möglichkeit, Android- und iOS-Geräte an die Amico anzuschließen. So ist es möglich, sich mit bis zu acht Spielern gleichzeitig ins familienfreundliche Gefecht zu stürzen.

Zur Verschiebung sagte Tommy Tallarico, CEO und Präsident von Intellivision Entertainment: "Das Team von Intellivision ist unglaublich leidenschaftlich und arbeitet besonders hart daran, etwas ganz Besonderes zu schaffen. Wir können es kaum erwarten, dass die Menschen Amico spielen können."

Hans Ippisch, President Europe und Geschäftsführer der Europa-Niederlassung, erklärt: "Wir hatten keine andere Wahl, nachdem Covid-19 bereits die Durchführung der für Februar geplanten europaweiten PR-Tour verhinderte und wir aufgrund der Lockdown-Verlängerung und der Reiseverbote auch die für März geplante Mall-Tour absagen mussten."

Intellivision und seine Partner halten einen Launch im Oktober für realistisch. Nachdem der Release zunächst für Oktober 2020 geplant war und in den April 2021 verschoben wurde, erhält die Familienkonsole nun ihren dritten Veröffentlichungstermin.

Bestätigt sind bisher folgende Titel für die Konsole:

  • Earthworm Jim 4
  • Rigid Force Redux Enhanced
  • Mattel Hot Wheels
  • Telestrations
  • Blank Slate
  • Finnigan Fox
  • Bomb Squad
  • Incan Gold
  • Intellivision Monster Spades
  • Liar's Dice
  • Space Strike
  • Moon Patrol
  • Evel Knievel
  • Astrosmash
  • Intellivision ACL Cornhole
  • Missile Command
  • Breakout
  • Intellivision Battle Tanks
  • Nitro Derby

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading